Martin Noël. Schichtwechsel

08. Apr 2011 – 14. Aug 2011

Über die Ausstellung

Martin Noël

Als langjähriger Protagonist der rheinischen Kunstszene zählte Martin Noël zu den wichtigsten in Bonn lebenden Künstlern. Mit der Wiederentdeckung des Holzschnitts entwickelte er seinen ganz individuellen Stil. Als seine »Vorbilder« sind Stadtlandschaften, die Natur und auch Werke aus der Kunstgeschichte anzusehen. So beispielsweise Hans Arps berühmter »Nabel« und Sophie Taeuber-Arps Motiv des Kreises.

Martin Noëls intensive und präzise künstlerische Auseinandersetzung mit den unterschiedlichsten Materialien wird in dieser Ausstellung besonders erfahrbar. So belegen beispielsweise vergoldete »Hölzer« unterschiedlicher Formate eindrucksvoll das Thema der Transzendenz, das im künstlerischen Werk Martin Noëls immer wieder spürbar ist. Besonderer Höhepunkt der Ausstellung sind die jüngst entstandenen großformatigen Malereien, in denen überraschend frei geführte farbige Pinselstriche die Leinwand beherrschen. Dabei wurde der vermeintlich einfache weiße Bildgrund, auf dem die Farben zu tanzen scheinen, mit bis zu 24 Weißtönen bearbeitet – sorgfältig Schicht um Schicht.

Katalog zur Ausstellung

Katalog Martin Noel

Martin Noël. Schichtwechsel

Ansprechpartnerin

Kuratorin Zeitgenössische Kunst

Jutta Mattern M.A.

02228-9425-13
mattern@arpmuseum.org

Diesen Inhalt teilen