Richard Meier. Building as Art

30. Sep 2012 – 03. Mar 2013

Über die Ausstellung

Ausstellung zum Werk des Museumsarchitekten

Anlässlich seines fünfjährigen Bestehens präsentiert das Arp Museum Bahnhof Rolandseck unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Kurt Beck und des amerikanischen Botschafters Philip D. Murphy eine Ausstellung zum Werk Richard Meiers, einem der international führenden Architekten der Gegenwart. Der 2007 feierlich eröffnete Museumsneubau in Remagen folgt den aus der Klassischen Moderne des 20. Jahrhunderts entwickelten Entwurfsprinzipien, die Richard Meier seit den 1960er Jahren konsequent beibehalten und weiterentwickelt hat.


Die Ausstellung verdeutlicht die komplexe Entwurfsmethodik Meiers anhand von herausragenden Bauten und Projekten entlang seines Werdegangs. Dabei stehen seine Museumsbauten im Vordergrund ebenso wie die für eine wohlhabende Klientel gebauten Villen, mit denen er seine Karriere in den USA begann. Als roter Faden verbindet Meiers Bauten die Idee einer Architektur, die komponiert wird wie ein Musikstück oder ein abstraktes Werk der bildenden Kunst. Hauptattraktion der Ausstellung werden die aufwendigen, zum Teil in großem Maßstab ausgeführten Holzmodelle sein, die sonst in Meiers New Yorker Showroom nur wenigen Menschen zugänglich sind.

Catalogue (German)

Katalog Richard Meier. Building as Art

Building as Art. Richard Meier in Rolandseck

Buy catalogue

Contact

Head of Communication

Claudia Seiffert M.A.

02228-9425-39
seiffert@arpmuseum.org

Share this content