Öffentliche Bibliothek

In der öffentlichen Präsenzbibliothek des Arp Museums Bahnhof Rolandseck erhalten Sie vertiefende Einblicke in die Kunst von Hans Arp und Sophie Taeuber-Arp, den Namensgebern des Museums.

  • © und Foto: Axel Hausberg
    1 / 3
    Bibliothek (Ansicht) von Thomas Huber
    © und Foto: Axel Hausberg
  • © und Foto: Axel Hausberg
    2 / 3

    © und Foto: Axel Hausberg
  • © und Foto: Axel Hausberg
    3 / 3

    © und Foto: Axel Hausberg

Information

Schwerpunkte und Bestand

Thematisch ist die Bibliothek an Hans Arp und Sophie Taeuber-Arp und ihrem Künstlerfreundeskreis orientiert. Des Weiteren finden Sie in der Bibliothek Material zu Künstlerinnen und Künstlern, die in Ausstellungen des Museums präsentiert werden, darunter auch diejenigen, die das Skulpturenufer Remagen mitgestaltet haben.


Die Bibliothek verfügt über Fachzeitschriften, Monographien, Werkverzeichnisse und Ausstellungskataloge zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Literatur zur Kunstgeschichte, Kunsttheorie und Kunstmethodik ergänzen den Bestand.

Bestandskatalog Online

Unseren Bibliotheksbestand können Sie über den Verbundkatalog der Bibliotheken in Rheinland-Pfalz recherchieren

Zum Online-Katalog

Künstlerische Gestaltung

Ausgestaltung durch Thomas Huber

Die Bibliothek hat der Schweizer Künstler Thomas Huber ausgestaltet. Der 1955 in Zürich geborene Künstler entwarf die Möbel und schuf drei Gemälde für die Bibliothek. Das Mobiliar und die Bilder zitieren eine Verbindung von Kunst und Natur, wie sie auch Hans Arps Gedichte prägt. Zwei Gemälde hängen über den Regalen. Das dritte Gemälde empfängt die Besucherinnen und Besucher vor dem Eingangsbereich der Bibliothek. Mehr...

Öffnungszeiten

Die Bibliothek ist Dienstag von 11 bis 16.30 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet.

 

 

 

 

Ansprechpartnerin

Bibliothekarin

Dr. Marianne Gechter

02228-9425-18 (Dienstag 11 bis 16.30 Uhr)
gechter@arpmuseum.org

Diese Seite teilen