Frau mit Rose

ca. 1876, Auguste Renoir

  • © Arp Museum Bahnhof Rolandseck / Sammlung Rau für UNICEF, Foto: Peter Schälchli, Zürich
    Auguste Renoir, Frau mit Rose, um 1876
    © Arp Museum Bahnhof Rolandseck / Sammlung Rau für UNICEF, Foto: Peter Schälchli, Zürich

Über das Werk

Öl auf Leinwand

35,5 x 27 cm

 

Mit blitzenden Augen dreht sich uns die junge Frau gesprächsbereit zu. Ins locker fallende Haar hat sie eine Rose gesteckt, die wie sie selbst jahrhundertelang die Frische bewahrt. Seit 1875 war Marguerite Legrand, genannt Margot, die Freundin und das Lieblingsmodell des Malers. Mit 23 Jahren starb sie am Typhusfieber. Renoir erfasst sie mit typisch impressionistischen, lockeren Pinselstrichen und in strahlenden Farben.

 

Auguste Renoir wurde 1841 in Limoges geboren und starb 1919 in Cagnes-sur-Mer.

Diese Seite teilen