6. Abonnementkonzert
Michael Barenboim Violine

20 Uhr  |  Neubau
Konzert

13 Apr 2017

Werke für Violine solo von Bach, Bartók und anderen

 

Mit Michael Barenboim ist eines der ersten Ehrenmitglieder der Johannes-Wasmuth-Gesellschaft zum wiederholten Mal im Arp Museum Bahnhof Rolandseck zu Gast. Er wurde
in Paris geboren und wuchs in Berlin auf. Barenboim ist regelmäßig mit den renommiertesten Orchestern der Welt zu erleben, und hat mit angesehenen Dirigenten wie Lorin
Maazel, Christoph Eschenbach, Michael Gielen, Zubin Mehta und David Zinman zusammengewirkt. Kammermusik spielt eine ebenso wichtige Rolle in Barenboims Leben. Er hat mit prominenten Kammermusikern wie Guy Braunstein, Frans Helmerson, Nobuko Imai, Alisa Weilerstein und Nikolaj Znaider gearbeitet. Zudem tritt er häufig mit seinen Eltern Daniel Barenboim und Elena Bashkirova auf. Bei seinem Konzert in Rolandseck widmet er sich gleichsam der Königsdisziplin für jeden Geiger, der Literatur für Violine solo. Neben Aus zügen aus den wohl berühmtesten Werken dieser Gattung, den Solosonaten und -partiten von Johann Sebastian Bach wird er mit Stücken von Béla Bartók und weiteren Werken zu hören sein.

 

Karten erhalten Sie an der Museumskasse des Arp Museums Bahnhof Rolandseck, unter +49(0)2228.942516 oder im Onlineshop

In Kooperation mit:

Logo JWG

Diesen Inhalt teilen