Virtual-Reality Ausstellung: Digitale Kunsträume & digitale Werke

19 Uhr  |  Neubau
Sonderveranstaltung – Kultur Perspektive Zukunft

07 Apr 2017

Virtual Reality ist eins der großen Themen 2017 für die Wirtschaft, Unterhaltungsindustrie und Kunst. Als eines der ersten Ausstellungshäuser weltweit weiht das NRW-Forum Düsseldorf am 25. Mai 2017 mit der Ausstellung »Unreal« einen permanenten, virtuellen Erweiterungsbau ein, in dem künftig rein virtuelle Gruppen- und Einzelausstellungen präsentiert werden. Alain Bieber, Künstlerischer Direktor, stellt das Projekt vor und das Düsseldorfer Künstlerduo Giulia Bowinkel & Friedemann Banz präsentiert seine Arbeit. Der Abend wird von Klaus Weise, dem ehemaligen Generalintendanten der Bühnen Bonn moderiert.


Eintritt: 15 Euro, Mitglieder 10 Euro, Barzahlung an der Abendkasse.
Der Reinerlös kommt dem Arp Museum Bahnhof Rolandseck zugute.

Nach der Veranstaltung 2-Gang Menü im großen Festsaal des historischen Bahnhofs zum Freundschaftspreis von 25 Euro + Getränke, zahlbar im Restaurant.

 

Anmeldung zur Veranstaltung bis 31. März 2017 per Email: toepke@arpmuseum.org oder Fax an: 02228 942521

In Kooperation mit:

Logo der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Arp Museums

Diesen Inhalt teilen