JUWEL

im Arp Museum Bahnhof Rolandseck

  • © und Foto: Arp Museum Bahnhof Rolandseck
    1 / 3
    Gruppe von JUWEL bei einer Führung
    © und Foto: Arp Museum Bahnhof Rolandseck
  • © und Foto: Arp Museum Bahnhof Rolandseck
    2 / 3
    Porträtdruck
    © und Foto: Arp Museum Bahnhof Rolandseck
  • © und Foto: Arp Museum Bahnhof Rolandseck
    3 / 3
    Porträtdruck
    © und Foto: Arp Museum Bahnhof Rolandseck

JUWEL meets Arp Museum Bahnhof Rolandseck

JUWEL bedeutet Jugendliche und junge Alleinerziehende auf dem Weg zur Integration in den Landkreisen Rhein-Lahn und Westerwald. Dieses Projekt der »Gesellschaft zur Förderung Beruflicher Integration Koblenz« widmet sich benachteiligten jungen Erwachsenen, die auf der Suche nach Arbeit oder auch einem Ausbildungsplatz sind und unterstützt diese auf unterschiedliche Weise. So gehören auch Kunstaktionen mit der praktischen Erarbeitung von Kunstwerken zur Findung eines beruflichen Weges dazu.

 

Eine Gruppe von jungen Erwachsenen zwischen 18 und 25 Jahren des Projekts JUWEL hatten im Frühjahr des Jahres 2014 in der Kunstaktion »Tischtransaktion RLP« der Künstlerin Karin Meiner einen selbstgestalteten Tisch auf der Terrasse des Bahnhofs Rolandseck aufgestellt und zum kommunikativen Ort für die Besucher des Arp Museums werden lassen. Es wurden verschiedene Skulpturen und Papierarbeiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer von JUWEL gezeigt, die in zwei kunstpädagogischen Workshops mit der Künstlerin Franca Perschen zu den Ausstellungen »Kunstkammer Rau. Schau mich an! Porträts seit 1500« und »Macht. Wahn. Vision. Rapunzel & Co. Von Türmen und Menschen in der Kunst« im Arp Museum Bahnhof Rolandseck entstanden sind.

Diese Seite teilen