BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//Arp Museum Bahnhof Rolandseck//Veranstaltungskalender//DE METHOD:PUBLISH CALSCALE:Gregorian BEGIN:VEVENT TZID=Berlin DTSTAMP: DTSTART:20170528T130000 DTEND: CREATED: LAST-MODIFIED: SEQUENCE:0 URL:/en/legal-notice.htmlUID: SUMMARY: Workshop zur Ausstellungseröffung »Henry Moore – Vision. Creation. Obsession« DESCRIPTION:Hans Arp und Henry Moore haben beide auf ihre ganz eigene Art immer wieder aus dem Formenschatz der Natur geschöpft. Gefundene Objekte wie Steine, Wurzeln oder Knochen haben sie zu ihren Formen inspiriert. Dabei interessierten sie sich auch für den Prozess der Metamorphose, das Veränderliche und Wandelbare. Häufig haben sie mehrere Einzelformen zu Gruppen zusammengefügt und so neue Formen entstehen lassen – abstrakte Konstellationen aber auch aus mehreren Teilen bestehende figürliche Großformen. Bei diesem Workshop soll jeder eine von der Natur inspirierte Form aus Knetmasse gestalten, die mit den anderen Figuren zu immer neuen größeren Formen, also zu neuen Konstellationen zusammengestellt werden kann. So verwandelt sich das gemeinsame Werk ständig, indem neue Teile hinzukommen und alle Teile neu kombiniert werden können. Diese Gemeinschaftsarbeit präsentieren wir ab dem 10. Juni 2017 während der Ausstellung »Junge Kunst – Neue Wege« im Kunstlerforum in Bonn. Treffpunkt: Lobby im Neubau Kosten: kostenfrei, keine Anmeldung erforderlich. Kontakt: Nicole Schmidt oder +49 2228-9425-23 LOCATION: Arp Museum Rolandseck - Arp Museum Bahnhof Rolandseck BEGIN:VALARM ACTION:DISPLAY DESCRIPTION:Workshop zur Ausstellungseröffung »Henry Moore – Vision. Creation. Obsession«) TRIGGER:-PT15M END:VALARM END:VEVENT END:VCALENDAR