20200802T000000 BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//Arp Museum Bahnhof Rolandseck//Veranstaltungskalender//DE METHOD:PUBLISH CALSCALE:Gregorian BEGIN:VEVENT TZID=Berlin DTSTAMP: DTSTART:20200802T110000 DTEND:20200802T000000 CREATED: LAST-MODIFIED: SEQUENCE:0 URL:/impressum.htmlUID: SUMMARY: Konzert I: Daniel Müller Schott DESCRIPTION:Daniel Müller Schott Violoncello Stipendiatinnen und Stipendiaten der Villa Musica   Einer der besten Cellisten der Welt spielt mit jungen Spitzenstreichern der Villa Musica das dramatische Klavierquintett von Schostakowitsch – Musik aus der Zeit des Kalten Krieges, die in der Perestroika überragende Bedeutung gewann, auch im Bahnhof Rolandseck. Zuvor zollt Daniel Müller-Schott dem Jahresregenten Beethoven seinen Tribut. Wie alle Konzerte der neuen Serie dauert das Programm eine gute Stunde und wird zweimal am Sonntag gespielt: um 11 Uhr und um 15 Uhr, mit Sicherheitsabstand im Publikum und bei den Künstlern. Auch alle Hygienemaßnahmen von Corona werden im Museum genau eingehalten. Den Mund-Nase-Schutz darf man abnehmen, sobald man Platz genommen hat. Ehepaare dürfen zusammensitzen.   Ludwig van Beethoven: Cellosonate Dmitry Schostakowitsch: Klavierquintett g-Moll, op. 57 LOCATION: Arp Museum Rolandseck - Arp Museum Bahnhof Rolandseck BEGIN:VALARM ACTION:DISPLAY DESCRIPTION:Konzert I: Daniel Müller Schott) TRIGGER:-PT15M END:VALARM END:VEVENT END:VCALENDAR