29. Sep 2020  |  Bekanntmachung

Aktuelle Hinweise | Museum am 3. Oktober geöffnet | Dalí & Arp-Ausstellung am 4. Oktober sowie am 8. November geschlossen!

Details
Schließen

#ARPAKTUELL | VERLÄNGERUNG DER AUSSTELLUNGEN VON SALVADOR DALÍ & HANS ARP SOWIE JONAS BURGERT

10. Januar 2021 / 13. September 2020

  • 1 / 3
    Salvador Dalí, Hummertelefon, 1938, West Dean College of Arts and Conservation
    © Fundació Gala-Salvador Dalí, Figueres/ VG Bild-Kunst, Bonn 2020 / Foto: Helmut Reinelt
  • 2 / 3
    Hans Arp, Schubladenkopf , 1960
    © Arp Museum Bahnhof Rolandseck / VG Bild-Kunst, Bonn 2020 / Foto: Helmut Reinelt
  • 3 / 3
    Jonas Burgert, singt sich, 2020
    © Jonas Burgert / Foto: Helmut Reinelt

Verlängerung der Ausstellungen von Dali, Arp und Burgert

Wir freuen uns sehr, dass die Ausstellung »Salvador Dalí und Hans Arp. Die Geburt der Erinnerung« bis zum 10. Januar 2021 verlängert wird. Die Ausstellung »Jonas Burgert. Sinn frisst« konnte bis zum 13. September 2020 verlängert werden.


»Das schier Unmögliche ist geglückt! Wir freuen uns sehr. Dank der großzügigen, vertrauensvollen und solidarischen Zusammenarbeit mit unseren internationalen Leihgeber*innen, ist es uns gelungen, die einzigartige Schau »Salvador Dalí und Hans Arp. Die Geburt der Erinnerung« um einen bedeutenden Zeitraum zu verlängern. Die hochkarätigen Kunstwerke von zwei der einflussreichsten Künstler der Moderne werden noch bis Jahresanfang 2021 in unserem Museum zu sehen sein und bis Mitte September sogar gemeinsam mit den mitreißenden Malereien von Jonas Burgert. Auch dem Künstler und seinen Leihgeber*innen gilt unsere Freude und Dank für die Möglichkeit dazu. «

Museumsdirektor Dr. Oliver Kornhoff

UNSERE AKTUELLEN AUSSTELLUNGEN:

Salvador Dalí und Hans Arp. Die Geburt der Erinnerung

Der exzentrische Salvador Dalí ist der bis heute weltweit bekannteste Surrealist. Erstmals zeigt die Ausstellung anhand von hochkarätigen Werken aus internationalen Museen und Sammlungen bisher unbeachtete Parallelen zwischen ihm und dem Vorreiter der Abstraktion in der modernen Kunst – Hans Arp.

 

SALVADOR DALÍ UND HANS ARP. DIE GEBURT DER ERINNERUNG

bis zum 10. Januar 2021 // Neubau und Bahnhof

Jonas Burgert. Sinn frisst

Jonas Burgert (* 1969, lebt und arbeitet in Berlin) zählt zu den Hauptfiguren der aktuellen internationalen Kunstszene. Seine Werke sind überwältigend in Format und Inhalt, voller Gegensätze und Rätsel, zeitlos und symbolhaft. Eigens für die große Einzelschau im Arp Museum Bahnhof Rolandseck schafft er neue monumentale Gemälde und raumgreifende Skulpturen. Hinzu kommen kleinformatige Arbeiten – vorwiegend Porträts.

 

JONAS BURGERT. SINN FRISST

bis zum 13. September 2020

Kunstkammer Rau: Traum und Vision / 1500-2000

Die Ausstellung ist Teil der surrealen Welten, die das ganze Arp Museum 2020 einnehmen. Da die Kunst der Alten Meister für Salvador Dalí stets Inspirationsquelle war, nimmt die Kunstkammer Rau den visionären roten Faden im Mittelalter auf. Sie verfolgt das Thema bis in die Moderne. Die reichen Schätze der Sammlung Rau für UNICEF werden ergänzt durch Leihgaben großer internationaler Museen und privater Sammlungen. Rund 60 Gemälde, Skulpturen und Handschriften verkünden Träume, Erscheinungen, Offenbarungen, Endzeiten, zeigen Engel in Zwiesprache mit den Heiligen, Sibyllen und Propheten.

 

KUNSTKAMMER RAU: TRAUM UND VISION / 1500 - 2000

bis zum 10. Januar 2021 / Kunstkammer Rau

Führungen und Workshops

Das Museum kann aufgrund der aktuell geltenden Corona-Bekämpfungs-verordnung des Landes Rheinland-Pfalz nun Führungen mit Gruppen von maximal 6 Personen anbieten und so den Bereich der Kunstvermittlung für die Besucher*innen erneut aufleben lassen. Ebenso sind Workshops mit bis zu 6 Personen wieder möglich. Empfohlen wird zudem der Audio-Guide zur Ausstellung, der über die App-Stores schon vor dem Besuch zuhause auf ein Smartphone heruntergeladen und dann beim Gang durch die Schau genutzt werden kann.

 

INFOS ZU FÜHRUNGEN UND WORKSHOPS

 

Kontakt: Claudia Heller / heller@arpmuseum.org  / 02228 942536 

App arp museum

Diesen Inhalt teilen