16. Sep 2021  |  Bekanntmachung

Eingeschränkte Barrierefreiheit

Details
Schließen

KUNST/KLANG_4 | PAGANINI IM GOLDSCHIMMERNDEN SPIEGELCOVER

23 Mai 2021

Prof. Dr. Karl Böhmer, Villa Musica

»Inbegriff des Luxus im 19. Jahrhundert war Niccolò Paganini. Wer eine Karte fürs sein Konzert ergattert hat, der fühlte sich wie im Himmel.«

KLANG/KUNST

Die temperamentvolle Musik Paganinis spigelt sich in unserem scheinbar goldenen Luxus

 

In FEMME VIVAL, dem goldschimmernden Zeitungscover von Anna Herrgott, wäre Niccolò Paganini, der nicht schön anzusehen war, kein reizvoller Coverboy geworden. Doch die Geigerin Larissa Cidlinsky macht die Musik des Teufelsgeigers in dieser Kulisse zum glamourösen Hochgenuss. Mit diesem spannenden Zusammentreffen setzen wir die neue Konzertreihe KUNST/KLANG fort, einer Kooperation des Arp Museums Bahnhof Rolandseck mit der VILLA MUSICA RHEINLAND-PFALZ.

 

» FEMME VIVAL heißt dieses große Kunstwerk hier von Anna Herrgott. Auf diesem goldschimmernden Zeitschriftencover kann man sich selbst wie ein glamouröses Covergirl oder in unserem Fall wie einen glamourösen Coverboy fühlen. Und wenn Sie die Überschriften hier auf dem Zeitschriftencover sehen, dann sehen Sie, es geht darum, schön zu sein im Angesicht der Katastrophe. Im Angesicht der Klimakatastrophe. Wenn schon schwitzen, dann stilvoll. Oder wo kann ich hinfahren? Was sind die kühlsten Regionen unserer Erde?« (Dr. Oliver Kornhoff)

Das Werk von Anna Hergott ist aktuell Teil der Ausstellung LUXUS UND GLAMOUR. VOM EIGENSINN DES ÜBERFLÜSSIGEN.

...........

 

Niccolò Paganini
Caprice Nr. 17 Es-Dur für Violine solo
aus dem 24. Capricci op. 1

Larissa Cidlinsky, Geige

Über die Konzertreihe

KUNST/KLANG

 

Mit der neuen Konzertserie KUNST/KLANG beginnen wir einen klingenden und visuellen Austausch zwischen klassischer Musik und zeitgenössischer Kunst in den Ausstellungsräumen des Neubaus von Richard Meier und des historischen Bahnhofs Rolandseck.

Gespielt werden die Stücke von Larissa Cidlinsky, Geige und Anton Spronk, Cello. Beide sind Stipendiaten der Villa Musica und spielen zusammen auf einem Musikfestival in Bayern. Direktor Dr. Oliver Kornhoff und Prof. Dr. Karl Böhmer, wissenschaftlicher Leiter der Villa Musica, bringen mit ihren einleitenden Worten Kunst und Klang in Verbindung.

AUSSTELLUNG

________

 

Video: kulturbuero nr5

Diesen Inhalt teilen