Der entschleunigte Blick – Französische Malerei zwischen Absolutismus und Moderne

11:30 – 13 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Führung – Dialogführung in der Ausstellung - Anmeldung erforderlich

25 Jul 2015

Welche politischen, gesellschaftlichen und künstlerischen Bedingungen bilden den Hintergrund der französischen Malerei zwischen Absolutismus und dem Beginn der Moderne? Wie bilden sich wandelnde Wertvorstellungen in künstlerischer Formensprache ab? Ausgehend von der intensiven Betrachtung ausgewählter Bildbeispiele wollen wir versuchen, diesen Zusammenhängen zu folgen – bis zur Befreiung der Kunst...

Die Kunsthistorikerin Nicole Birnfeld und der Kunsthistoriker Olaf Mextorf begleiten Sie fachkundig bei dieser intensiven Annäherung an die Kunst und laden Sie ein, das vielfältige Ausstellungsprogramm des Arp Museums Bahnhof Rolandseck gemeinsam zu erkunden.

An jedem letzten Samstag im Monat, 11.30 – 13 Uhr


Kosten: 12 Euro, inkl. Eintritt

Diesen Inhalt teilen