Siebdruck-Workshop mit Hanka Faerber

11 – 17 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Workshop – 2-tägig - Anmeldung erforderlich

24 Sep 2022

Samstag |24. September |11-17 Uhr

Sonntag |25. September |11-16 Uhr

 

Siebgedrucktes begegnet uns alltäglich – das Branding auf einem Feuerzeug, Merchandising-Produkte oder auch Sonnenschutz auf einer LKW-Scheibe. Beschichtete und belichtete Siebe ermöglichen dafür Präzision und hohe Stückzahlen. Im künstlerischen Workshop erhalten wir die Präzision - den linienscharfen Farbauftrag statt einer Pinselstruktur; für die Leichtigkeit und Flexibilität aber erstellen und verwenden wir Schablonen, anstatt die Siebe zu beschichten. Die für die Schablonen erforderliche Reduktion erzeugt einen besonderen Stil. Bei dieser Technik sind keine Zwischentöne möglich, dadurch entsteht eine besondere Klarheit. Im Anschluss an die Entwürfe entscheiden wir über den Schablonenstil und suchen nach Öffnungen und Stegen. Das invertierte Schneiden trainiert die Finger und den Kopf gleichermaßen. Wie bei den meisten Druckverfahren ist also die Vorarbeit der längere und kreativere Prozess, man arbeitet etwas ins Blaue hinein. Der eigentliche Druck dann ist immer etwas magisch und feierlich. Und da einem Druck immer etwas plakatives innewohnt, ist er also auch für Statements gut geeignet. Das künstlerisches Streben von Sophie Taeuber-Arp ist eine ideale Inspirationsquelle, ihre Prinzipien und ihre Vielseitigkeit werden unseren Workshop begleiten.

 

Teilnehmer*innen: Die maximale Teilnehmer*innenzahl richtet sich nach der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz.
Kosten: Samstag 65 Euro pro Person | Samstag und Sonntag 100 Euro pro Person | jeweils inclusive: Werkzeuge, Material, Farben und Karton (Textilien oder andere zu bedruckende Medien können auch mitgebracht werden) | zzgl. einmaligem Museumseintritt

Anmeldung erforderlich: Hanka Faerber oder +49 171 2745282

Diesen Inhalt teilen