»Tanz und Maske« - Choreografien von Hannah Ma und Reut Shemesh

19:30 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Sonderveranstaltung

18 Mär 2017

Der Abend widmet sich der zeitgenössischen Auseinandersetzung mit Masken im Tanz.

Zwei junge Choreografinnen, Hannah Ma und Reut Shemesh, gehen auf ganz unterschiedliche Art und Weise der Verwandlung von Tänzerinnen und Tänzern durch Maskeraden nach.

 

Hannah Ma »Dieu / Monstre«

Die bayrisch-chinesische Choreografin Hannah Ma (*1979) beschäftigt sich in dem Tanzstück »Dieu/Monstre« mit männlichen Initiationsriten in den Alpen und in Asien und lässt dabei eine beeindruckende »Ganzkörpermaske« zum Einsatz kommen. Sie befragt die menschliche Dualität von Gut und Böse, fragt wo wir herkommen und wohin wir gehen. Es ist bereits die dritte Arbeit, die Hannah Ma gemeinsam mit dem syrischen Tänzer Maher Abdul Moaty entwickelt hat. Das Stück ist Teil einer abendfüllenden Aufführung, die 2017 Premiere feiern wird.
Konzept/Choreografie: Hannah Ma, Interpretation: Maher Abdul Moaty, Kostüm: Ele Bleffert, Musik: Eine Alpensymphonie (R. Strauss)

 

Reut Shemesh »Wildwood Flowers«
it's kind of strange but...sometimes I just want to be something else...sometimes I want to be you!
In der Choreografie »Wildwood Flowers« von Reut Shemesh (*1982 in Tel Aviv) stehen schwarz-weiße Papiermasken, gestaltet von der Künstlerin Mona Kakanj, im Fokus. Es geht auch in diesem Stück um Identität und um das Annehmen von Rollen. Die Masken ermöglichen den Tänzerinnen ein hohes Maß an Wandlungsfähigkeit und die Freiheit, Grenzen der Geschlechterrollen zu überwinden.
Choreografie und Konzept: Reut Shemesh, Tanz: Susanne Grau, Lisa Kirsch, Marja Hirvonen, Julia Riera, Masken: Mona Kakanj, Musik: Nico Stallmann, Assistenz: Felix Zilles-Perels

 

Kosten: 16 Euro, ermäßigt 12 Euro, (inkl. Museumseintritt)

Karten erhalten Sie an der Museumskasse des Arp Museums Bahnhof Rolandseck, unter +49(0)2228.942516 oder im Onlineshop


Das Arp Museum Bahnhof Rolandseck bleibt an diesen Tagen bis 19:30 Uhr geöffnet.

Diesen Inhalt teilen