Herbstferienworkshop »Farbe-Form-Klang-Körper«

Mit und von Anna-Lu Masch, Stefanie Manhillen und Timothy Schulz im Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Im Rahmen einer Herbstferienfreizeit war das Arp Museum Bahnhof Rolandseck vom 22. – 27. Oktober Inspirationsort, Atelier, Tanzstudio und Bühne eines Performance-Workshops von Anna-Lu Masch, Stefanie Manhillen und Timothy Schulz.


Unter dem Projektnamen »Farbe-Form-Klang-Körper« konnten sich Jugendliche zwischen 15 und 18 in den Disziplinen Tanz, Musik und Bildende Kunst nicht nur ausprobieren, sondern in den Räumen unseres Hauses dazu eine schaureife Darbietung erbarbeiten.
In einer immer enger zusammenwachsenden Gruppe wurde sich dafür intensiv mit der Ausstellung »Gotthard Grauber. Mit den Bildern atmen« beschäftigt.
Ziel war es, ihre Beziehung zu Musik und Bewegung in einer Choreographie des Workshops zur Geltung zu bringen und so auch das Verhältnis von Farbe, Ausdruck und Emotion in Graubners Kunst unmittelbar erlebt werden zu lassen.


Mit der Präsentation ihrer Performance ging daher nicht nur eine lehrreiche Woche unter der
Obhut von Anna-Lu Masch, Stefanie Manhillen nd Timothy Schulz für die Jugendlichen zuende, sondern es wurden neue Freundschaften, spannende Perspektiven auf die Kunst oder das Museum und nicht zuletzt die Farbe und das Gefühl gebührend gefeiert.
Das Arp Museum Bahnhof Rolandseck bedankt sich bei den Teilnehmern und Projektleitern, die
hier immer wieder willkommen sind, um gehört und gesehen zu werden.

 

Diesen Inhalt teilen