»Käpt'n Book 2017«

»Das Rheinische Lesefest zu Gast im Arp Museum Bahnhof Rolandseck«

Am 22. November 2017 fluteten große und kleine Besucher auf einer Welle der Lesebegeisterung die Gänge und Ausstellungsräume des Arp Museums Bahnhof Rolandseck.
Zum 15. Mal insgesamt fand Käpt'n Book, das größte Lese- und Jugendliteratur Festival Deutschlands, statt und ankerte mittlerweile das neunte Jahr in Folge auch in Rolandseck.

Umgeben von den imposanten Skulpturen Henry Moores und unter dem wohlwollendem Blick von dessen Portrait, fanden von 11 bis 17 Uhr verschiedenste Lesungen nicht nur statt, sondern auch ein begeistertes Publikum.

Käpt'n Book höchstpersönlich begrüßte die Gekommenen, die sich schon früh zahlreich eingefunden hatten und auf den bereitgestellten Stühlen wie Kissen über die Planken des Museumsbodens ausgebreitet waren.
So lauschten und staunten Jung und Alt den ganzen Tag über unter anderem »Eliot und Isabella im Finsterwald« vom Figurentheater Marmelock, der musikalischen Lesung von Isabel Abedi und Eduardo Macedo aus »Lola und die einzige Zeugin« oder »Frerk, du Zwerg« von Finn-Ole Heinrich.
Wem das Sitzen zu anstrengend wurde und wer vor lauter Aufregung doch etwas Bewegung brauchte, konnte bei bestem Wetter genießerisch die Henry Moore Skulpturen in den Außenanlagen des Arp Museums betrachten.
Oder sich nach Lust und Laune dem Familienworkshop zum Thema »Märchenbücher gestalten und binden« widmen.

Auch das Ende dieses schönen Tages stellte für unsere Gäste keinen Bein- oder gar Schiffbruch dar, denn mit Händen voller erbeuteter Bücher oder dem Kopf noch in den Geschichten des Käpt'ns und seiner Vorleser-Crew verabschiedete man sich vom Arp Museum Bahnhof Rolandseck. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und Käpt'n Book, wenn wir wieder ein sicherer Hafen, nicht nur für die Literatur, zum Ansteuern und für viele schöne Geschichten sein werden.

Logo Käpt'n Book

Diesen Inhalt teilen