16. Jun 2022  |  Bekanntmachung

Sonntag | 3. Juli 2022 | 11 – 18 Uhr | freier Eintritt zur Ausstellungseröffnung »Berlinde De Bruyckere« || Aktuell keine Kartenzahlung an der Museumskasse möglich

Details
Schließen

Auf Spurensuche zu Mr. B im Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Exotische Klänge schwirrten durch  die Ausstellungsräume des Arp Museums am Donnerstag, den 26.5.2022: Kinder, Jugendliche und begleitende Erwachsene folgten aufmerksam den Spuren der Musik von Ludwig van Beethoven, der in altem und neuem Gewand erschien im Rahmen einer Aufführung des Tanztheaters »Spurensuche zu Mr.B« mit dem professionellen Ensemble Quintole.
Begleitet von Flöte/Kathrin Jöris, Oboe/Regine Held, Klarinette/Matthias Beltz., Horn/Paula Wende, Fagott/Ilka Wagner und Vibraphon/Themis Kandalepas tanzten Adrian Castello als sehr agiler »Geist von Beethoven« und Lena Visser als cooles Hiphop-Girl durch die Zeiten.

Zur Vorbereitung gab es für die Kinder und Jugendlichen eine »Rallye der Künste« durch das Arp Museum mit fünf Stationen und fünf Aufgaben: ein Parcours, um die Sinne zu schärfen, und Rhythmen, Klänge und musikalische Motive des Komponisten Beethoven zu erkunden.

Projektleiterin Regine Held hatte mit Studierenden der Hochschule für Musik und Tanz die Aufgabenstellungen entwickelt und freute sich mit dem Team, dass die Aufgabenstellungen bei den Kindern und Jugendlichen so gut ankamen.

Der Besuch der Veranstaltung war Dank der Förderung durch Assitej/Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche im Rahmen des Förderprogramms »KulturStart Neu«, der Kinder- und Jugendstiftung Hennef und der Hennef- Stiftung der Kreissparkasse Köln sowie der Stiftung FüreinanderMiteinander der Volksbank Köln-Bonn für alle Teilnehmer*innen kostenfrei.

Veranstaltet wurde das Projekt vom Verein MuTaThe aus Bad Honnef in Kooperation mit dem ARP Museum Remagen.

Diesen Inhalt teilen