Denis Scheck stellt vor: Kristof Magnusson

19:00 – 21:00  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Literary Reading

17 Nov 2015

Der Literaturkritiker Denis Scheck (ARD: Druckfrisch) präsentiert mit Kristof Magnusson einen Schriftsteller eigener Wahl. Dieser liest im Arp Museum Bahnhof Rolandseck aus seinem Werk „Arztroman".

Kristof Magnusson, geboren 1976 in Hamburg, machte eine Ausbildung zum Kirchenmusiker, arbeitete in der Obdachlosenhilfe in New York, studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Er lebt als Autor und Übersetzer aus dem Isländischen in Berlin. Sein Debütroman "Zuhause" (2005) wurde mit dem Rauriser Literaturpreis ausgezeichnet, sein Roman "Das war ich nicht" war ein Bestseller. Die Verfilmung seiner Komödie "Männerhort" (mit Christoph Maria Herbst, Detlev Buck und Elyas M'Barek) kam im Oktober 2014 in die Kinos. Im Wintersemester 2015/16 wird der Autor die Poetikdozentur der Hochschule RheinMain in Wiesbaden übernehmen. Magnusson hat sowohl als Schriftsteller als auch als Übersetzer viele Preise, Aufenthalts- und Arbeitsstipendien erhalten, u.a. 2002: Stipendium der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen, 2005: Teilnahme am Wettbewerb um den Ingeborg-Bachmann-Preis, 2010: Nominierung zum Deutschen Buchpreis mit dem Roman „Das war ich nicht"
In seinem Werk „Arztroman" erzählt Kristof Magnusson mit großer Kenntnis aus dem Alltag einer Notärztin und gleichzeitig aus dem Alltag ihrer Patienten. Vor allem aber erzählt er witzig und unterhaltend aus dem Leben einer Frau Anfang vierzig, die mehr will als Routine und 'schöner Wohnen'.

Karten: 7 Euro

Partner

Logo Künstlerhaus Edenkoben

Share this content