Der Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? Bitte hier klicken.

DADA-JULI

Liebe Besucherinnen und Besucher,

voller Vorfreude blicken wir auf den Juli, denn endlich eröffnen wir unsere nächste Highlight-Ausstellung: "der die DADA. Unordung der Geschlechter". Diese zeigt die bis heute unterschätzte Beteiligung von Frauen an der subversivsten aller Kunstströmungen des 20. Jahrhunderts. Zeitgenössischen Arbeiten machen die Auswirkungen DADAs bis in die heutige Zeit sichtbar und verwandeln das Museum zu einem gesamtkünstlerischen Erlebnis. Unter anderem bespielt die schottische Künstlerin Susan Philipsz unseren atemberaubenden Aufzugschacht mit einer Soundinstallation und der Musiker Dirk von Lowtzow leiht den berühmten DADA-Manifesten seine Stimme.

Kommen Sie doch zu unserem spektakulären Eröffnungs-Abend am Freitag, den 5. Juli um 19 Uhr! Es erwartet Sie eine wilde "der-die-DADA-Soirée" auf der Terrasse des Bahnhofs Rolandseck und eine Performance der Tänzerin Brygida Ochaim in der Rolle der Irma Vep. Oder kommen Sie zu unserer Familieneröffnung am Sonntag, den 7. Juli um 11 Uhr! Ganz dadahaft eröffnen wir unsere Ausstellung mit Tanztheater, Masken-Werkstatt und DADA-Bühne.

Natürlich bleibt der gesamte Juli dadaistisch mit Dialogführungen zu Queerness, textilen Kulturen und der subversiven Kraft der DADA-Frauen. Auch in den Workshops spüren wir der Vielfalt DADAs nach in Form von Performances, Kostümen und Linolschnitten.

Der Sommer wird ein lustig leichtes Fest! Und wir freuen uns auf Sie.

Mit dadaistischen Grüßen,
Ihr Team vom Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Neue Ausstellung

DER DIE DADA. UNORDNUNG DER GESCHLECHTER


7.7.2024 – 12.1.2025


Die Ausstellung zeigt die bis heute unterschätzte Beteiligung von Frauen an der subversivsten aller Kunstströmungen des 20. Jahrhunderts. Sophie Taeuber-Arp, Hannah Höch, Gabrielle Buffet-Picabia und viele andere Künstlerinnen prägten Dada. Erstmals sind ihre Werke gleichberechtigt neben denen ihrer männlichen Kollegen in einer großen Überblicksschau zu sehen. Mit dem unbedingten Willen, die alte Ordnung zu stürzen, bricht Dada viele Grenzen, auch die der Geschlechter.

WEITER LESEN

Ausstellung

KIKI SMITH. VERWOBENE WELTEN


Bis 20.10.2024


Die US-Amerikanerin Kiki Smith (*1954) gehört zu den einflussreichsten feministischen Künstlerinnen ihrer Generation.

Die in enger Zusammenarbeit mit der Künstlerin entwickelte Schau vereint 54 Werke. Im Zentrum stehen ihre großformatigen, eindrucksvoll gestalteten Jacquard-Tapisserien. Diesefarbigen und teils mit Silberfäden durchwirkten Wandarbeiten laden zu visuellen Entdeckungsreisen ein. Sie verbinden Überzeitliches mit  unserer unmittelbaren Gegenwart in poetisch-märchenhafter Klarheit. Ergänzend sind Skulpturen, Zeichnungen, Kupfertiefdrucke, Fotografien und Collagen zu sehen, die den komplexen Entstehungsprozess des schöpferischen Werks von Kiki Smith bezeugen.

WEITER LESEN

Sammlungspräsentation

KOSMOS ARP. SOPHIE TAEUBER-ARP UND HANS ARP – EIN KÜNSTLERPAAR DER AVANTGARDE



Wie kaum ein anderes Paar beeinflussten Sophie Taeuber-Arp und Hans Arp die Kunst ihrer Zeit. Angesichts der großen gesellschaftlichen Fragen des 20. Jahrhunderts suchten sie einen radikalen Neuanfang.

Als weltweit einziges Museum widmet sich das Arp Museum Bahnhof Rolandseck auf Grundlage seines hochkarätigen Sammlungsbestandes diesem bahnbrechenden Künstlerpaar. Im Ausstellungsrundgang verdichten sich ihre Lebenswege, kreative Meilensteine und historische Querverweise zu einem breiten Panorama.

WEITER LESEN

Ausstellungseröffnung

ERÖFFNUNG DER AUSSTELLUNG "DER DIE DADA. UNORDNUNG DER GESCHLECHTER"


Freitag, 5. Juli | 19 – 22 Uhr


Es sprechen:

Dr. Julia Wallner | Direktorin 

Landrätin Cornelia Weigand | Vorstand der Stiftung Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Dr. Marie Cathleen Haff | Kulturstiftung des Bundes /Leiterin Allgemeine Projektförderung 

 

Im Anschluss der Eröffnung laden wir zu einer "der die DADA-Soirée" auf der Terrasse des Bahnhofs Rolandseck ein.

21:00 Performance von Brygida Ochaim in der Rolle der Irma Vep.

 

Kosten: kostenfrei

Kontakt und Information: anmeldung@arpmuseum.org oder +49 2228 9425-36

Hinweis: keine Anmeldung erforderlich!

WEITER LESEN

Familieneröffnung

FAMILIENERÖFFNUNG DER AUSSTELLUNG "DER DIE DADA. UNORDNUNG DER GESCHLECHTER"


Sonntag, 7. Juli | 11 – 14 Uhr


Im ARP LABOR

11:00 Uhr
Begrüßung – Dr. Julia Wallner, Direktorin

 

Die Dings
Tanztheater für Familien

 

11:30 – 14:00 Uhr
Familienwerkstatt
Von DADA inspiriert entwerfen wir fantastische Masken aus Papier und Pappe.

 

14:00 Uhr
Schaulauf der Masken und Prämierung

 

IN DER AUSSTELLUNG

12:00 – 14:00 Uhr
Posen mit Maske und Kostüm auf der DADA-Bühne

 

Kosten: Eintritt frei

Kontakt und Information: anmeldung@arpmuseum.org oder +49 2228 9425-36

Hinweis: keine Anmeldung erforderlich!

 

WEITER LESEN

Sonderveranstaltung

DADADIALOG


Dienstag, 9. Juli | 17 Uhr


Rundgang durch die Ausstellung der die DADA im Dialog über textile Kulturen, Kunst, Stickerei & Queerness mit Emalohi Iruobe (Lagos, Nigeria) und Yassine Balbzioui (Marrakesch, Marokko), Miriam Bettin, Katharina Fink & Julia Wallner.

 

Anschließend Umtrunk auf der Bahnhofsterrasse vor dem Arp Labor.

 

Eine Kooperation des Arp Museums mit der Artist Residency Schloss Balmoral (Bad Ems) & dem Neuen Kunstverein Mittelrhein, im Rahmen des Festivals Subversive Threads (Juni-August 2024).

 

Treffpunkt: Foyer an der Kasse

Kosten: kostenfrei

Kontakt und Information: anmeldung@arpmuseum.org oder +49 2228 9425-36

WEITER LESEN

Führung

DIALOGFÜHRUNG "DER ENTSCHLEUNIGTE BLICK": SUBVERSION CONTRA MILITARISMUS - DIE KRAFT DER DADA-FRAUEN


Samstag, 20. Juli | 11:30 – 13 Uhr


Die Kunsthistorikerin Judith Graefe und der Kunsthistoriker Olaf Mextorf begleiten Sie fachkundig bei dieser intensiven Annäherung an die Kunst und laden Sie ein, das vielfältige Ausstellungsprogramm des Arp Museums Bahnhof Rolandseck gemeinsam zu erkunden.

 

Treffpunkt: Foyer an der Kasse

Kosten: 16,50 Euro, zzgl. Museumseintritt

Anmeldung erforderlich: Olaf Mextorf der-entschleunigte-Blick.de oder +49 228 365076

WEITER LESEN

Workshop

DADA.IST.INNEN – PERFORMANCE & KOSTÜM MIT KARLA M. GÖTZE


Samstag, 20. Juli | 11:30 – 17 Uhr


Gemeinsam erstellen wir im Arp Labor Kostüm(-elemente) die DADA aufgreifen, das heißt individuell, ungewöhnlich, dagegen, frei, gewöhnlich verrückt. Wunderbare Anregungen bietet uns die aktuelle Ausstellung mit Werken von Sophie Taeuber-Arp und vielen andere Künstlerinnen, welche den Dadaismus entscheidend mitprägten.

 

Kosten: 60 Euro, zzgl. 10 Euro Materialkosten und Museumseintritt

Anmeldung bis 11.7.2024 erforderlich: beautiful_dance@web.de oder +49 228 42 201 113

WEITER LESEN

Kunstvermittlung

Weitere Veranstaltungen

Führungen & Workshops
Hier finden Sie eine Auswahl von Veranstaltungen aus unserem Vermittlungsprogramm. In unseren Führungen, Künstlerkursen und Workshops für Kinder und Erwachsene erfahren Sie interessante Hintergründe über unsere aktuellen Ausstellungen oder können selbst kreativ werden!

Das vollständige Angebot finden Sie im Kalender!

13 JUL 2024

Workshop

Collage - Die Zufallsbeziehung mit Charlotte von Ohnesorge und Marilen Duran

Samstag  |  11 – 14:30 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen

13 JUL 2024

Führung

Dialogführung zu den Tapisserien von Kiki Smith mit Dr. Isa Fleischmann-Heck (stellv. Direktorin des Deutschen Textilmuseums in Krefeld), Jutta Mattern (Kuratorin Arp Museum) und Joëlle Warmbrunn (Kuratorische Assistentin Arp Museum)

Samstag  |  15 – 16 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen

14 JUL 2024

Workshop

Plein Air-Malen an der Staffelei mit Ulla Hieronymi-Pinnock

Sonntag  |  11 – 16 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen

26 JUL 2024

Workshop

Druckworkshop - Verlorener Linolschnitt mit Franka Peikert

Freitag  |  11:30 – 17 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen
ZUM KALENDER
Bildangaben: Baroness von Freytag-Loringhoven, ca. 1922, © Library of Congress, Washington D.C., Prints & Photographs Division, LC-B2-5677-2 | Ausstellungsansicht "Kiki Smith", © Kiki Smith, Foto: David Ertl | Ausstellungsansicht "Kosmos Arp", Foto: David Ertl | Einladungskarte "der die DADA. Unordung der Geschlechter" | Workshop im Arp Labor, Foto: David Ertl | Sonia Delaunay: Kostümentwurf aus dem Jahr 1923, in: Tristan Tzara: Le coeur à gaz, Jacques Damase Éditeur, Paris 1977, © Pracusa 20240606 | Suzanne Duchamp, Broken and Restored Multiplication, 1918-1919, Foto: The Art Institute of Chicago / Art Resource, NY, © VG Bild-Kunst, Bonn 2024 | Foto aus dem Kunstprojekt "HeiKa", © Heinersart Fotografie & Performance Karla M. Götze
Mehr Arp Museum
ZUR WEBSEITE
KONTAKT
Folgen Sie uns auf
FACEBOOK
TWITTER
Sie möchten keine weiteren Newsletter erhalten? Jetzt abmelden.
© 2024 Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Hans-Arp-Allee 1  |  53424 Remagen