Der Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? Bitte hier klicken.

NEWSLETTER SEPTEMBER 2022

Liebe Besucherinnen und Besucher,

das Arp Museum Bahnhof Rolandseck wird 15 Jahre alt! Zu diesem festlichen Anlass laden wir Sie herzlich ein – zum Tag der offenen Tür am 18. September können alle das Museum kostenfrei besuchen und an unserem umfangreichen Programm teilnehmen. Es wird unter anderem ein Familienworkshop angeboten, Führungen, Kindertheater und am Abend die Performance »Wandlungen?« der Künstler*innengruppe emotiva art.

Am großen Jubiläumstag eröffnet auch unsere neue Ausstellung »Tierisch was los! Tiere und ihre Menschen« in der Kunstkammer Rau. Die Tierwelt wird entfesselt und Hunde, Katzen, Pferde, Hühner und Kühe wandeln durch die Bildwelten der Museumswände – wir sehen sie als unsere Freunde und Gefährten, aber auch als Nutztier, das vom Menschen ausgebeutet und konsumiert wird. Es erwartet Sie die Geschichte einer spannungsreichen Beziehung, die in vielfältigen Darstellungen erzählt wird.

Und natürlich warten unsere aktuellen Ausstellungen »Berlinde De Bruyckere. PEL / Becoming the figure« und »Unwesen und Treiben« darauf, von Ihnen besucht zu werden. Die bis zum 16. Oktober laufende Kabinettausstellung »Unter anderem Arp« ergänzt derzeit das Werk von Hans Arp und Sophie Taeuber-Arp um Interpretationen Teilnehmender des Kunstlabors Nak Nak in Köln, der Lebenshilfe Bonn und der Altentagesstätte Dr. Schaefer-Ismer in Köln – unbedingt ansehen!

Unser Tipp fürs kommende Wochenende: Besuchen Sie eines von sieben Konzerten der »Frauen für Beethoven« und werfen Sie einen letzten Blick auf die unvergleichlichen Bilder von Paula Modersohn-Becker. Bitte beachten Sie dabei die eingeschränkten Öffnungszeiten des Neubaus aufgrund der Konzerte (weitere Informationen auf unserer Webseite).

Feiern Sie im September zusammen mit uns die Kunst! Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team vom Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Neue Ausstellung

TIERISCH WAS LOS! TIERE UND IHRE MENSCHEN


18. September 2022 bis 26. März 2023


In der Kunstkammer Rau wird die Tierwelt entfesselt. 68 Exponate erzählen die spannungsreiche Beziehungsgeschichte zwischen Tieren und Menschen vom Altertum bis in die Gegenwart, von der ägyptischen Katzenmumie bis zur zeitgenössischen Fotografie.

Diese ambivalente Beziehung pendelt zwischen Liebe und Furcht, zwischen Wertschätzung und kompro­missloser Inbesitznahme. Spätestens ab dem 18. Jahrhundert sitzen in den Gemälden Tiere nahezu gleichberechtigt neben ihren Besitzern und werden zu treuen Familienmitgliedern. Das nicht gezähmte Wild bleibt dagegen Beute. Frisch erlegt, apportiert vom treuen Jagdhund, halten es die beliebten Jagdstillleben des Barock fest. Die Ausstellung beleuchtet diese gegensätzlichen Betrachtungsweisen, die dem Tier von Menschenseite zukommen.

WEITER LESEN
TICKET KAUFEN

Aktuelle Ausstellung

BERLINDE DE BRUYCKERE. PEL / BECOMING THE FIGURE


bis 8. Januar 2023


Berlinde De Bruyckere (*1964, lebt und arbeitet in Gent, Belgien) gehört zu den bedeutendsten internationalen Bild­hauerinnen der Gegenwart. Die faszinierenden und zugleich aufwühlenden Skulpturen der Künstlerin gehen den Betrach­ter*innen sprichwörtlich »unter die Haut«. In ihrem Schaffen spielt der Mensch mit seinen physischen und seelischen Verwundungen eine zentrale Rolle.

Die 34 gezeigten Werke sind Zeugnisse einzigartiger emotionaler Tiefe. Sie berühren uns in ihrer Verletzlichkeit und Melancholie, bewegen sich zwischen Vitalität und Tod, Harmonie und Deformation, Figürlichkeit und Abstraktion. Sie sind Zeugnisse sichtbarer und spürbarer Verwandlungsprozesse menschlichen sowie tierischen Lebens.

WEITER LESEN
TICKET KAUFEN

Aktuelle Ausstellung

UNWESEN UND TREIBEN. AUF DEM WEG ZU EINER DAUERAUSSTELLUNG FÜR ARP UND TAEUBER-ARP


verlängert bis zum 23. April 2023!


Mit der Ausstellung »Unwesen und Treiben« möchten wir im Arp Museum Neues wagen! Wir öffnen das Museum und laden unsere Besucher*innen ein zu einem Wagnis mit ungewissem Ausgang. Mit der Schau legen wir den Grundstein für die 2023 geplante Dauerausstellung, die sich den beiden Pionier*innen der Moderne widmen wird.

Innerhalb der eindrucksvollen Ausstellungsarchitektur werden die Werke des Paares Arp und Tauber-Arp kreativ präsentiert. Auch andere Gruppen beteiligen sich an der Ausstellung: aktuell sind Interpretationen von Beteiligten des Kunstlabors Nak Nak in Köln, der Lebenshilfe Bonn und der Altentagesstätte Dr. Schaefer-Ismer in Köln im Kabinettraum zu sehen.

WEITER LESEN
TICKET KAUFEN

Aktuelle Ausstellung - letzte Chance!

»DAS SIND MEINE MODERNEN FRAUEN« TAUSCHE MONET GEGEN MODERSOHN-BECKER


bis 4. September 2022


In der Kunstkammer Rau findet ein Sammlungstreffen der besonderen Art statt: 20 Werke der Sammlung Rau für UNICEF treten in Dialog mit 35 Highlights der Sammlung Roselius aus den Museen Böttcherstraße in Bremen.

Es bildet sich ein energetisches Kraftfeld rund um die Ausnahmekünstlerin Paula Modersohn-Becker, der diese Schau zentral gewidmet ist. Wie unter einem Brennglas lassen sich an ihrem Beispiel bahnbrechende Veränderungen in der Gesellschaft und Kunst um 1900 beobachten. Entschlossen »geradeaus malend« verfolgte sie ihren Weg unbeirrt von jeder Kritik – ein durchaus aktuelles role model bis in unsere Zeit.

WEITER LESEN
TICKET KAUFEN

Konzert

FRAUEN FÜR BEETHOVEN


Samstag und Sonntag | 3. – 4. September | ab 11 Uhr


Frauen für Beethoven: starke Frauen spielen die Musik des Meisters. Ein Konzertwochenende der Villa Musica in Kooperation mit dem Beethovenfest Bonn.

Die Geigerin Judith Stapf macht mit dem jungen Klaviertrio Orelon den Anfang, unterstützt vom Netzwerk »Ludwig van B.« Lorenza Borrani, Konzertmeisterin im Chamber Orchestra of Europe, führt mit ihrem Ensemble »Spira Mirabilis« Schuberts Oktett auf. Rebekka Bakken singt am Samstagabend ihre faszinierenden Jazz-Balladen.

Ebenso dicht ist der Beethoven-Sonntag angelegt: Die drei fantastischen Französinnen des »Trio Sora« bauen eine Brücke von Beethoven zu Clara Schumann. Schauspielerin Ilona Schulz erzählt im Kinderkonzert »Ein Kuchen für Elise« die »wahre« Geschichte von Beethovens berühmtestem Klavierstück. Die Geigerin Sayaka Shoji hebt mit Alexander Hülshoff und jungen Streichern ein neues Werk von Missy Mazzoli aus der Taufe. Das Klavierduo Önder beschließt das Wochenende mit einem vierhändigen Programm zu Frauenschicksalen der Gegenwart.

WEITER LESEN
TICKET KAUFEN

Tag der Offenen Tür

15 JAHRE ARP MUSEUM BAHNHOF ROLANDSECK


Sonntag | 18. September | ab 11 Uhr


11 Uhr | Eröffnung der Ausstellung »Tierisch was los! Tiere und ihre Menschen«

11 – 16 Uhr |

  • Familienworkshop Das Tier kommt in Bewegung mit Birgit Ramsauer
  • Fühlkisten und Informationsmöglichkeit zur Zooschule Neuwied 
  • Arp Module: Kunst zum Anfassen von Schüler*innen der Landeschule für Blinde und Sehbehinderte Neuwied

13 Uhr | Präsentation der Arbeiten von Schüler*innen zur Ausstellung »Tierisch was los!«

13:30 Uhr | Kurzführung zur Geschichte des Museums

14 Uhr | Kurzführung zur Architektur des Museums

14:30 Uhr | Familienführung zur Ausstellung »Tierisch was los!« mit Jean Rat

15 Uhr | Kurzführung zur Ausstellung »Tierisch was los!«

16:30 Uhr | Öffentliche Führung mit Gespräch zu Aktualität und Zukunft von Arp und Taeuber-Arp mit Direktorin Dr. Julia Wallner

16 Uhr | Theater Monteure | punkt punkt komma strich | Theater. Bild. Welt. Theaterstück für Kinder von 3 – 8 Jahren

19:30 Uhr | Performance Wandlung? mit der Künstlergruppe emotiva art

WEITER LESEN

Führung

ZWISCHEN HIMMEL UND HÖLLE – BERLINDE DE BRUYCKERES SKULPTURALER KOSMOS


Samstag | 24. September | 11:30 – 13 Uhr


Dialogführung »Der entschleunigte Blick«: Die Kunsthistorikerin Dr. Nicole Birnfeld und der Kunsthistoriker Olaf Mextorf begleiten Sie fachkundig bei dieser intensiven Annäherung an die Kunst Berlinde De Bruyckeres und laden Sie ein, die Ausstellung »PEL / Becoming the figure« gemeinsam zu erkunden.

WEITER LESEN

Kunstvermittlung

Unsere Veranstaltungen im September

Führungen & Workshops
Hier finden Sie eine Auswahl von Veranstaltungen aus unserem Vermittlungsprogramm. In unseren Führungen, Künstlerkursen und Workshops für Kinder und Erwachsene erfahren Sie interessante Hintergründe über unsere aktuellen Ausstellungen oder können selbst kreativ werden!

Das vollständige Angebot finden Sie im Kalender!

10 SEP 2022

Führung

Abgesagt | Dialogführung »Der entschleunigte Blick« – Experimentalraum Museum: Sie sind gefragt!

Samstag  |  11:30 – 13 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen

20 SEP 2022

Workshop

Fortbildung für Kindergärten, Grundschulen und weiterführende Schulen zu »Tierisch was los ! Tiere und ihre Menschen«

Dienstag  |  15:30 – 17:30 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen

21 SEP 2022

Sonder-Veranstaltung

Theater Monteure | punkt punkt komma strich | Theater. Bild. Welt.

Mittwoch  |  10:30 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen

24 SEP 2022

Workshop

Abgesagt | Siebdruck-Workshop mit Hanka Faerber

Samstag  |  11 – 17 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen
ZUM KALENDER
Bildangaben
Melchior Hondecoeter, Hahnenkampf, um 1670–80 © Arp Museum Bahnhof Rolandseck / Sammlung Rau für UNICEF, Foto: Mick Vincenz | Ausstellungansicht Berlinde De Bruyckere. PEL / Becoming the figure © Berlinde De Bruyckere, Foto: Thomas Köster / Kunstarztpraxis.de | Ausstellungsansicht Unwesen und Treiben © Foto: Helmut Reinelt | Ausstellungsansicht Das sind meine modernen Frauen © Foto: Thomas Köster / Kunstarztpraxis.de | Trio Sora © Foto: Astrid di Gollalanza | Arp Museum Bahnhof Rolandseck © Foto: Ulrich Pfeuffer / GDKE | Das Werk »Herbeumont, 2017-2019« im Außenbereich © Berlinde De Bruyckere, Foto: Helmut Reinelt
Mehr Arp Museum
ZUR WEBSEITE
KONTAKT
Folgen Sie uns auf
FACEBOOK
TWITTER
Sie möchten keine weiteren Newsletter erhalten? Jetzt abmelden.
© 2022 Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Hans-Arp-Allee 1  |  53424 Remagen