Der Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? Bitte hier klicken.

NEWSLETTER MAI 2022

Liebe Besucher*innen,

der Monat Mai steht unter dem Motto »Museen mit Freude entdecken«, denn am 15. Mai ist Internationaler Museumstag! Neben Führungen durch alle Ausstellungen bieten wir an diesem Tag einen Workshop mit Perlenarbeiten nach Sophie Taeuber-Arp an. Gestalten Sie hier Ihre eigenen Schmuckstücke. Oder kommen Sie mit der ganzen Familie und lernen Sie das Museum mit dem kostenfreien Museumsquiz besser kennen!

Erleben Sie die Vielfalt unserer aktuellen Ausstellungen: Alte Meister wie Cranach oder Riemenschneider lassen sich in der Kunstkammer Rau zwischen den kraftvollen Gemälden und Zeichnungen von Paula Modersohn-Becker bestaunen. Erkunden Sie spielerisch das avantgardistische Oeuvre Hans Arps und Sophie Taeuber-Arps in der Ausstellung »Unwesen und Treiben«. Auch die zeitgenössische Kunst kommt nicht zu kurz: Begegnen Sie Bettina Pousttchis eindrucksvollen, scheinbar tanzenden Skulpturen aus transformiertem Stadtmobiliar im Neubau.   

Aber es gibt noch weitere Highlights im Mai und für jede*n ist etwas dabei: besondere Familienangebote an Mutter- und Vatertag, Konzerte, Vorträge, Workshops, Kinder-Events und Führungen. Schauen Sie in unser Veranstaltungsprogramm und lassen Sie sich von der Kunst begeistern!


Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Team vom Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Aktuelle Ausstellung

UNWESEN UND TREIBEN. AUF DEM WEG ZU EINER DAUERAUSSTELLUNG FÜR ARP UND TAEUBER-ARP


bis 16. Oktober 2022


Mit der Ausstellung »Unwesen und Treiben« möchten wir im Arp Museum Neues wagen! Wir öffnen das Museum und laden unsere Besucher*innen ein zu einem Wagnis mit ungewissem Ausgang. Mit der Schau legen wir den Grundstein für die 2023 geplante Dauerausstellung, die sich den beiden Pionier*innen der Moderne widmen wird.

Innerhalb der eindrucksvollen Ausstellungsarchitektur werden die Werke des Paares Arp und Tauber-Arp kreativ präsentiert. Auch andere Gruppen beteiligen sich an der Ausstellung: aktuell sind Interpretationen von Design Student*innen der Köln International School of Design (KISD) im Kabinettraum zu sehen.

WEITER LESEN
TICKET KAUFEN

Aktuelle Ausstellung

»DAS SIND MEINE MODERNEN FRAUEN« TAUSCHE MONET GEGEN MODERSOHN-BECKER


bis 4. September 2022


In der Kunstkammer Rau findet ein Sammlungstreffen der besonderen Art statt: 20 Werke der Sammlung Rau für UNICEF treten in Dialog mit 35 Highlights der Sammlung Roselius aus den Museen Böttcherstraße in Bremen.

Es bildet sich ein energetisches Kraftfeld rund um die Ausnahmekünstlerin Paula Modersohn-Becker, der diese Schau zentral gewidmet ist. Wie unter einem Brennglas lassen sich an ihrem Beispiel bahnbrechende Veränderungen in der Gesellschaft und Kunst um 1900 beobachten. Entschlossen »geradeaus malend« verfolgte sie ihren Weg unbeirrt von jeder Kritik – ein durchaus aktuelles role model bis in unsere Zeit.

 

 

 

WEITER LESEN
TICKET KAUFEN

Aktuelle Ausstellung

BETTINA POUSTTCHI. FLUIDITY


bis 12. Juni 2022


Zum Themenjahr 2022 »Wegweiserinnen« folgen wir Bettina Pousttchis vielgestaltigen Arbeiten und stellen uns dabei die Frage nach Orientierung in unerwarteten und neuen Zusammenhängen.

In der Ausstellung werden Skulpturen, Reliefs und Fotografien aus den letzten sieben Jahren gezeigt, wobei der Titel »Fluidity« auf die wandelbare, fließende Form ihrer Werke verweist. Allzu vertrautes Stadtmobiliar wie Baumschutzbügel, Straßenpfosten oder Leitplanken deformiert sie mechanisch, beschichtet sie mit Farbe oder poliert sie auf Hochglanz. Derart transformiert erhalten die vorgefundenen Objekte eine innovative und dynamische Ästhetik.

WEITER LESEN
TICKET KAUFEN

Museumstag

INTERNATIONALER MUSEUMSTAG IM ARP MUSEUM


Sonntag | 15. Mai | ab 11 Uhr


Verbringen Sie mit uns einen Tag im Museum! Besuchen Sie die Ausstellungen, werden Sie kreativ und kommen Sie mit uns ins Gespräch.

 

11 – 18 Uhr | Museumsquiz für Familien

Kostenfrei an der Kasse erhältlich

 

11 – 17 Uhr | Workshop: Perlenarbeiten nach Sophie Taeuber-Arp mit Uta Bamberger

Kosten: 65 Euro | inkl. Material | zzgl. Museumseintritt
Anmeldung erforderlich: uta-bamberger@t-online.de oder +49 2224 76386

 

11:30 – 12:30 Uhr | Öffentliche Führung durch die Ausstellung »Das sind meine modernen Frauen. Tausche Monet gegen Modersohn-Becker«

Kosten: 5 Euro pro Person | zzgl. Museumseintritt
Anmeldung erforderlich: anmeldung@arpmuseum.org oder +49 2228 9425-36

 

15 – 16:30 Uhr | Öffentliche Führung durch das Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Kosten: 7,50 Euro pro Person | zzgl. Museumseintritt
Anmeldung erforderlich: anmeldung@arpmuseum.org oder +49 2228 9425-36

 

15 – 16:30 Uhr | Öffentliche Führung durch die Ausstellung »Unwesen und Treiben. Auf dem Weg zu einer Dauerausstellung für Arp und Taeuber-Arp« mit anschließendem Gespräch 

Kosten: kostenfrei | zzgl. Museumseintritt
Anmeldung erforderlich: +49 2228 9425-36 | anmeldung@arpmuseum.org

WEITER LESEN

Konzert

SPÄTROMANTIK


Freitag | 20. Mai | 20 Uhr


Louis Lortie Klavier

Stipendiat*innen der Villa Musica

 

Ein großer Pianist aus Montreal und ein junges Streichquartett der Villa Musica spielen die gewaltigen Klavierquintette von Brahms und Elgar – Spätromantik im schwelgerisch schönen Klang. Seit Jahrzehnten zählt der Kanadier Louis Lortie zur Weltspitze der Pianisten – legendär seine subtilen Einspielungen der Beethovensonaten. Für Villa Musica tat er sich mit dem jungen Streichern der Villa Musica zusammen, wie einst Johannes Brahms, wenn er mit seinen Freunden am Rhein Kammermusik machte.

 

Edward Elgar: Klavierquintett a-Moll, op. 84

Johannes Brahms: Klavierquintett f-Moll, op. 34

 

 

WEITER LESEN
TICKET KAUFEN

Tanztheater

SPURENSUCHE ZU MR. B - TANZTHEATER FÜR KINDER UND JUGENDLICHE


Donnerstag | 26. Mai | 11 Uhr


Tanztheater für Kinder und Jugendliche von 10-14 Jahren 

 

Auf der Suche nach der Basis einer gemeinsamen Verständigung treffen ein Tänzer und eine Tänzerin aufeinander: Boy meets Girl. Könnte man denken. Aber was passiert, wenn in dieser Begegnung mit dem anderen Geschlecht nichts ist wie gelernt? Denn Boy ist ein Zeitreisender aus der Vergangenheit, der ein emanzipiertes Girl der Gegenwart trifft, die die »Hosen« anhat. Mit Flöte, Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Marimbaphon bilden die Musiker*innen den magischen Energiekreis, sind das Portal für eine Zeitreise zwischen Gestern und Heute, in dem sich die Tänzerinnen durch die Drehtür der Musik- und Tanzstile bewegen.

 

Die Veranstaltung besteht aus einem partizipativen und einem rezeptiven Modul:
11:00-12:30 Uhr interaktiver Parcours »Spurensuche«
12:45-13:30 Uhr Aufführung »Spurensuche zu Mr.B«

 

Eintritt kostenfrei

Anmeldung erforderlich: anmeldung@arpmuseum.org oder +49 2228 9425-36

WEITER LESEN

Kunstvermittlung

Unsere Veranstaltungen im Mai

Führungen & Workshops
Hier finden Sie eine Auswahl von Veranstaltungen aus unserem Vermittlungsprogramm. In unseren Führungen, Künstlerkursen und Workshops für Kinder und Erwachsene erfahren Sie interessante Hintergründe über unsere aktuellen Ausstellungen oder können selbst kreativ werden!

Das vollständige Angebot finden Sie im Kalender!

01 MAI 2022

Workshop

Chinesische Kalligraphie mit Hong Tang-Knoben

Sonntag  |  13 – 17:30 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen

05 MAI 2022

Führung

ABGESAGT | Der entschleunigte Blick nach vorn: Das Arp Museum im Dialog!
Der ständige Wandel als Prinzip allen Lebens – Das Werk von Hans Arp

Donnerstag  |  17 – 19:30 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen

08 MAI 2022

Führung

Muttertag im Arp Museum - Familienführung mit Jean Rat - Eine Ratte mit Kunstverstand

Sonntag  |  15 – 16 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen

19 MAI 2022

Sonder-Veranstaltung

ABGESAGT: Vortragsreihe | »...so sehr ich meine Arbeit liebe, so kann ich doch nicht wie ein Mann nur meinen Beruf leben« Sophie Taeuber Arp, um 1926 - Künstlerinnen im Wirkungskreis der Avantgarde mit Dr. Ingrid Pfeiffer

Donnerstag  |  18 – 20 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen

22 MAI 2022

Führung

Themenführung | »Sophie Taeuber-Arp und die Wegweiserinnen der Kunst« mit Dr. Nicole Birnfeld

Sonntag  |  11:30 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen
ZUM KALENDER
Bildangaben:  Sophie Taeuber-Arp und Hans Arp im Planungsbüro der Aubette, Straßburg (Ausschnitte), 1927 © Foto: unbekannt, Collage: Arp Museum Bahnhof Rolandseck | Paula Modersohn-Becker, Bildnis Lee Hoetger vor Blumengrund, 1906 © Museen Böttcherstraße, Paula Modersohn-Becker Museum, Bremen | Bettina Pousttchi, Vertical Highways A20, 2021 © Courtesy Buchmann Galerie Berlin, Foto: Jens Ziehe | Richard-Meier-Bau © Foto: Ulrich Pfeuffer | Louis Lortie © Foto: privat | Tanz-Theater © Foto: privat
Mehr Arp Museum
ZUR WEBSEITE
KONTAKT
Folgen Sie uns auf
FACEBOOK
TWITTER
Sie möchten keine weiteren Newsletter erhalten? Jetzt abmelden.
© 2022 Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Hans-Arp-Allee 1  |  53424 Remagen