Der Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? Bitte hier klicken.

NEWSLETTER OKTOBER 2022

Liebe Besucherinnen und Besucher,

in der neuen Ausstellung »Tierisch was los!« stehen Tiere im Mittelpunkt: ob in den prunkvollen Gemälden barocker Hofmaler oder in den fotografischen Tierporträts zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler. Anhand von 68 Exponaten wird die tierische Kunst-Geschichte mit ihren lebhaften Erzählungen beleuchtet. Zur Ausstellung bieten wir Ihnen ein breit angelegtes Rahmenprogramm an, bei dem es nicht nur um die Kunst geht, sondern auch um das Miteinander von Mensch und Tier in all seinen Facetten.

Besonders seit der Corona-Pandemie zog es Menschen in die Tierheime, um sich einen tierischen Begleiter zuzulegen – aber nicht alle Vierbeiner fanden auf Dauer ein neues zu Hause. Was das für ein Tier bedeutet und welche anderen Entwicklungen in der Mensch-Tier-Beziehung zur Sprache gebracht werden müssen, wird in einer Expertenrunde am 8. Oktober im Arp Museum diskutiert. Wer die Ausstellung mit dem eigenen Hund an der Seite besuchen möchte, hat dazu am 19. Oktober diese außergewöhnliche Gelegenheit.

Um die Verwandlung des antiken Helden Aktaions in einen Hirsch geht es in der Perfomance »Romeu my deer« des portugiesischen Tänzers Romeu Runa. Am 9. Oktober verschmelzen Kunst und Tanz zu einer einzigartigen Symbiose und es entsteht ein Dialog mit den im Neubau präsentierten Skulpturen der belgischen Künstlerin Berlinde De Bruyckere.

Musikalisch bietet uns der Oktober einen romantischen Abend: am 28. Oktober spielt der bekannte Pianist Bernd Glemser mit Stipendiat*innen der Villa Musica Werke der »Europäischen Romantik« von Chaminade, Dubois, Liszt und Dvorák.

Ende des Monats dreht sich im Arp Museum alles um Kinderbücher – Käpt’n Book kommt am 30. Oktober in unser Haus! Dazu finden Lesungen bekannter Kinderbuchautor*innen sowie ein ganztägiger Workshop statt. Hier werden – passend zur Ausstellung »Tierisch was los!« – kunterbunte Tiermasken gestaltet. Der Eintritt zum Museum und allen Käpt’n Book Veranstaltungen ist an diesem Tag frei!

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team vom Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Aktuelle Ausstellung

TIERISCH WAS LOS! TIERE UND IHRE MENSCHEN


bis 26. März 2023


In der Kunstkammer Rau wird die Tierwelt entfesselt. 68 Exponate erzählen die spannungsreiche Beziehungsgeschichte zwischen Tieren und Menschen vom Altertum bis in die Gegenwart, von der ägyptischen Katzenmumie bis zur zeitgenössischen Fotografie.

Diese ambivalente Beziehung pendelt zwischen Liebe und Furcht, zwischen Wertschätzung und kompro­missloser Inbesitznahme. Spätestens ab dem 18. Jahrhundert sitzen in den Gemälden Tiere nahezu gleichberechtigt neben ihren Besitzern und werden zu treuen Familienmitgliedern. Das nicht gezähmte Wild bleibt dagegen Beute. Frisch erlegt, apportiert vom treuen Jagdhund, halten es die beliebten Jagdstillleben des Barock fest. Die Ausstellung beleuchtet diese gegensätzlichen Betrachtungsweisen, die dem Tier von Menschenseite zukommen.

WEITER LESEN

Aktuelle Ausstellung

BERLINDE DE BRUYCKERE. PEL / BECOMING THE FIGURE


bis 8. Januar 2023


Berlinde De Bruyckere (*1964, lebt und arbeitet in Gent, Belgien) gehört zu den bedeutendsten internationalen Bild­hauerinnen der Gegenwart. Die faszinierenden und zugleich aufwühlenden Skulpturen der Künstlerin gehen den Betrach­ter*innen sprichwörtlich »unter die Haut«. In ihrem Schaffen spielt der Mensch mit seinen physischen und seelischen Verwundungen eine zentrale Rolle.

Die 34 gezeigten Werke sind Zeugnisse einzigartiger emotionaler Tiefe. Sie berühren uns in ihrer Verletzlichkeit und Melancholie, bewegen sich zwischen Vitalität und Tod, Harmonie und Deformation, Figürlichkeit und Abstraktion. Sie sind Zeugnisse sichtbarer und spürbarer Verwandlungsprozesse menschlichen sowie tierischen Lebens.

WEITER LESEN

Aktuelle Ausstellung

UNWESEN UND TREIBEN. AUF DEM WEG ZU EINER DAUERAUSSTELLUNG FÜR ARP UND TAEUBER-ARP


bis 23. April 2023


Mit der Ausstellung »Unwesen und Treiben« möchten wir im Arp Museum Neues wagen! Wir öffnen das Museum und laden unsere Besucher*innen ein zu einem Wagnis mit ungewissem Ausgang. Mit der Schau legen wir den Grundstein für die 2023 geplante Dauerausstellung, die sich den beiden Pionier*innen der Moderne widmen wird.

Innerhalb der eindrucksvollen Ausstellungsarchitektur werden die Werke des Paares Arp und Tauber-Arp kreativ präsentiert. Auch andere Gruppen beteiligen sich an der Ausstellung: aktuell sind Interpretationen von Beteiligten des Kunstlabors Nak Nak in Köln, der Lebenshilfe Bonn und der Altentagesstätte Dr. Schaefer-Ismer in Köln im Kabinettraum zu sehen.

WEITER LESEN

Führung

DISKUSSIONSRUNDE »TIERWOHL UND TIERLEID«


Samstag | 8. Oktober | 15 Uhr


Was bedeutet es, ein Haustier lebenslang zu haben? Welche Verantwortung übernimmt man damit? Wie viele Corona-Tiere sind heute noch bei ihren Besitzer*innen? Was bedeutet es für ein Tier, wenn es kurzzeitig angeschafft und dann abgegeben wird?

Profis aus dem Tierschutz, aus der Tierrettung, Hundeschulen-Trainer*innen und Tierärzt*innen berichten. Die aus dem TV bekannten »Dogman« und »Harten Hunde« berichten von ihren Rettungseinsätzen an der Ahr und in der Ukraine. Das Hundeseniorenheim Rheinperle aus Dormagen erzählt von dem Schicksal vieler alter Tiere, die, unbequem geworden sind und von ihren Besitzer*innen abgegeben werden. Aber auch die mobile Tierärztin Dr. Barbara von Ooyen und die Wachtberger Hundeschule dogpoint-brs mit Peter Hermann Schmoldt stehen Rede und Antwort.

WEITER LESEN

Performance

TANZPERFORMANCE »ROMEU MY DEER«


Sonntag | 9. Oktober | 14 Uhr


Inspiriert von Werken und in Zusammenarbeit mit der bildenden Künstlerin Berlinde De Bruyckere, deren Arbeiten aktuell im Arp Museum gezeigt werden, präsentiert der portugiesische Tänzer Romeu Runa zwei unterschiedliche Performances.

Die beeindruckende Performance »Romeu my deer« orientiert sich dabei am antiken Mythos Aktaions von Ovid. Sie zeigt die Metamorphose Aktaions, der von der Göttin Diana zur Strafe in einen Hirsch verwandelt und daraufhin von seinen eigenen Hunden gejagt und zerfleischt wird. 

Zur Finissage der Ausstellung am 8. Januar 2023 wird er die Performance »Sibylle« zur Aufführung bringen.

WEITER LESEN
TICKET KAUFEN

Workshop

SCHREIBEN IM MUSEUM


Samstag | 22. Oktober | 14 Uhr


Ob automatisches Schreiben, Dada-Experiment oder klassische Elfchen, alles kann erkundet und ausprobiert werden. Lassen Sie sich von dem Ort und der Kunst inspirieren. Bei Bedarf können Sie Ihre Texte künstlerisch gestalten oder mit Zeichnungen ergänzen. Einzige Voraussetzung ist die Freude am Schreiben. Generationsübergreifend und multikulturell. Für Menschen mit und ohne Schreiberfahrung.

WEITER LESEN

Konzert

EUROPÄISCHE ROMANTIK


Freitag | 28. Oktober | 19 Uhr


Dieses Programm blüht in den Herbstfarben der Romantik. Die Stücke der Französin Cécile Chaminade leuchten in den Farben des Impressionismus auf. Noch schöner zeigt sich Paris im wundervollen Quintett des Organisten Dubois. Liszts Mythos vom großen Sänger Orpheus und der melodienselige frühe Dvorák bieten den Stipendiat*innen der Villa Musica wunderbare Vorlagen, um in Romantik zu schwelgen.

 

Bernd Glemser, Klavier
Stipendiat*innen der Villa Musica Rheinland-Pfalz

WEITER LESEN
TICKET KAUFEN

Familien-Lesefest

KÄPT'N BOOK IM ARP MUSEUM BAHNHOF ROLANDSECK


Sonntag | 30. Oktober | ab 11 Uhr


Tag der offenen Tür - Eintritt und Lesungen kostenfrei!

Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist erforderlich.

 

Zum Rheinischen Lesefest Käpt’n Book verwandelt sich das Museum in eine Bühne für spannende Geschichten bekannter Kinder- und Jugendbuchautor*innen. Wir laden Sie dieses Jahr herzlich ein zu:

 

11 Uhr | Fritzi Bender | Kabarett-Liedershow | »Zwergenlala« mit Fritzi, Karlotta und Herrn Kauz

13:30 Uhr | Alexander Steffensmeier zeichnet und liest aus »Lieselotte lauert«

15 Uhr | Markus Pfister | »Franz-Ferdinand will tanzen« eine Lesung mit vielen Bildern

16:30 Uhr | Martin Baltscheit | »Der Löwe der nicht malen konnte« eine Lesung mit vielen Bildern

11-16 Uhr | Kreativ-Workshop »Verwandle dich! Tiermasken basteln«

WEITER LESEN

Kunstvermittlung

Unsere Veranstaltungen im Oktober

Führungen & Workshops
Hier finden Sie eine Auswahl von Veranstaltungen aus unserem Vermittlungsprogramm. In unseren Führungen, Künstlerkursen und Workshops für Kinder und Erwachsene erfahren Sie interessante Hintergründe über unsere aktuellen Ausstellungen oder können selbst kreativ werden!

Das vollständige Angebot finden Sie im Kalender!

08 OKT 2022

Workshop

Unwesen. Skulpturenworkshop mit Stefanie Manhillen

Samstag  |  11 – 14 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen

14 OKT 2022

Führung

Abgesagt | Kuratorinnenführung »Unwesen und Treiben. Auf dem Weg zu einer Dauerausstellung für Arp und Taeuber-Arp« mit der kuratorischen Ausstellungsassistentin Meike Eiberger

Freitag  |  16 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen

15 OKT 2022

Workshop

Perlenarbeiten nach Sophie Taeuber-Arp mit Uta Bamberger

Samstag  |  11 – 17 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen

19 OKT 2022

Führung

Ausgebucht | Vierbeiner-Führung im Museum

Mittwoch  |  17 – 18 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen
ZUM KALENDER
Bildangaben
Ausstellungsanischt Tierisch was los! © Arp Museum Bahnhof Rolandseck / Sammlung Rau für UNICEF, Foto: David Ertl | Ausstellungansicht Berlinde De Bruyckere. PEL / Becoming the figure © Berlinde De Bruyckere, Foto: Thomas Köster / Kunstarztpraxis.de | Ausstellungsansicht Unwesen und Treiben © Foto: Helmut Reinelt | Walter Schels, Hunde: Papillon © VG Bild-Kunst, Bonn 2022 | Romeu Runa performt Romeu my deer © Foto: Helmut Reinelt | Schreiben im Museum mit Eva Wal © Foto: Arp Museum Bahnhof Rolandseck | Bernd Glemser © Foto: privat | Käpt'n Book © Foto: Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Mehr Arp Museum
ZUR WEBSEITE
KONTAKT
Folgen Sie uns auf
FACEBOOK
TWITTER
Sie möchten keine weiteren Newsletter erhalten? Jetzt abmelden.
© 2022 Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Hans-Arp-Allee 1  |  53424 Remagen