Performance mit dem Tänzer Romeu Runa

14 – 14:30 Uhr  |  Festsaal Bahnhof Rolandseck
Sonder-Veranstaltung

09 Okt 2022

Anlässlich der Ausstellung »Berlinde De Bruyckere. PEL / Becoming the figure« performt Romeu Runa »Romeu my deer« 

 

Inspiriert von Werken und in Zusammenarbeit mit der bildenden Künstlerin Berlinde De Bruyckere präsentiert der portugiesische Tänzer Romeu Runa an drei Terminen  Performances. »Romeu my deer« orientiert sich am antiken Mythos Aktaions von Ovid. Aktaion wird darin von der Göttin Diana in einen Hirsch verwandelt und daraufhin von seinen eigenen Hunden gejagt und zerfleischt. 
Durch die tänzerische Übersetzung dieser körperlichen Wandlungsprozesse werden die zugrundeliegenden Empfindungen lebendig und verschmelzen auf eindrucksvolle und sensible Weise mit der Kunst Berlinde De Bruyckeres. In den Performances treffen Kunst und Tanz zusammen, um tiefempfundene menschliche Erfahrungen auszudrücken.

 

Eintritt zur Performance kostenfrei, aber Anmeldung erforderlich: anmeldung@arpmuseum.org oder +49 2228 9425-36. 

Diesen Inhalt teilen