Adventszauber

11 – 18 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Sonderveranstaltung – Familienfest - Eintritt und Programm frei

27 Nov 2016

Am ersten Advent laden wir zum alljährlichen Adventszauber im Arp Museum Bahnhof Rolandseck ein! An diesem Tag erwarten Sie: Führungen, Bastelworkshops, besinnliche Musik sowie Kaffee und Kuchen für die ganze Familie!

Eintritt und Veranstaltungen frei.

12–17 Uhr Familienworkshop »Weihnachten bei Arps«
Wir zeichnen, schneiden und kleben aus Papier, Pappe, Gold- und Silberfolie Weihnachtsschmuck nach Formen und Motiven von Hans Arp und Sophie Taeuber-Arp.

12–13 Uhr Handpuppenführung »Jean Rat – Eine Ratte mit Kunstverstand« für Kinder und Familien

14–15 Uhr Lesung »Liebe und Gefühl« - Das Ohrenkuss-Team liest seine eigenen Texte

14–15 Uhr Liederkranz Oberwinter mit weihnachtlichen Liedern

15 Uhr theater monteure »krims krams« – Theater. Klang. Gedichte für Kinder von 2 - 99 Jahren
Worte wirbeln, Silben tanzen, Ideen hüpfen, Gedanken springen. Die Zuschauer dürfen sich bei diesem – ganz dem Geist von Dada entsprungenen – Stück auf ein verspieltes, musikalisches und freches Klang-Wort-Spiel freuen, bei dem die Darstellerin Karoline von Lüdinghausen ein wunderbar poetisches Schau-Spiel entstehen lässt. Kreiselnd schrauben sich ihre Ideen, Fragen und Geschichten empor. krims krams spielt mit Gedichten der Dadaisten Hans Arp, Kurt Schwitters, Hugo Ball und mit Texten von Ernst Jandl, denen eine eigene Bedeutung verliehen wird.
„Bezaubernd traumtänzerisch [...] immer wechselnd zwischen Tanz, Theater und Gesang [...] nimmt sie den Zuschauer mit auf eine Reise entlang einer Assoziationskette [...] In ihrem Spiel erinnert sie an ein Kind, das ebenfalls mit purer Phantasie aus alltäglichen Gegenständen ganze Welten entstehen lassen kann. [...] Der erwachsene Zuschauer fühlt sich inspiriert und beschwingt von der ungebundenen Phantasie, die den Alltag wendet und verwandelt." , Kölnische Rundschau, 20.09.2016

15–16 Uhr öffentliche Führung durch die Ausstellung »Sammlung Arp«

15–16 Uhr Kuratorenführung durch die Ausstellung »Andere Wirklichkeiten« mit der Kuratorin Jutta Mattern und beteiligten Künstlerinnen und Künstlern aus den Ateliers der Lebenshilfe Rheinland-Pfalz

16 Uhr Konzert A Capella O Weh

16–17 Uhr Kuratorenführung durch die Ausstellung »Bühnenreif 2. Akt (1600−1900)« mit der Kuratorin Dr. Susanne Blöcker

16:30 Uhr Lesung in Leichter Sprache

Vorleser mit und ohne geistige Beeinträchtigung lesen die Geschichten »Immer an Weihnachten« und »Nachts im Museum«, aus Publikationen der Lebenshilfe Bremen e.V., Büro für leichte Sprache.

17–18 Uhr Führung mit der kuratorischen Assistentin Sylvie Kyeck in der Ausstellung »Bühnenreif 1. Akt (1900−2016)«

Kontakt: Nicole Schmidt oder 02228 94 25 23

Diesen Inhalt teilen