Dekonstruktion | Die Architektur der Kleidung mit Beata Prochowska

12 – 17 Uhr  |  Museum August Macke Haus Bonn
Workshop – 2 tägig - Anmeldung erforderlich

24 Jul 2021

Der Workshop findet in den Räumen des August Macke Hauses in Bonn statt. Wir danken dem August Macke Haus in Bonn ganz herzlich für die kurzfristige Bereitstellung Ihrer Räumlichkeiten.

 

HINWEIS: Aufgrund der sich stetig ändernden Bestimmungen der Corona-Bekämpfungsverordnungen des Landes Rheinland-Pfalz können wir nicht absehen, ob dieses Angebot stattfinden kann. Bitte beachten Sie aus diesem Grund unsere aktuellen Bekanntmachungen auf der Homepage. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung, bitten jedoch um Ihr Verständnis, sollte die Veranstaltung kurzfristig entfallen müssen.

 

»Jedem Ende wohnt ein Anfang inne!« Hermann Hesse

 

Dieser zweitägige Workshop möchte das Vorhandene dekonstruieren, demontieren und etwas Neues daraus entstehen lassen.

 

Wir werden uns zwei Schwerpunkten widmen: Aus vorhandenen Kleidungsstücken etwas Neues zu bauen, zu individualisieren und anhand von drei einfachen Schnittmustern, die dekonstruiert und abgeändert werden, erforschen wir die entstehenden Möglichkeiten und untersuchen die Ergebnisse. Danach werden wir das Unikat/Objekt fertigen. Hierfür sind keine Vorkenntnisse/Schneiderkenntnisse erforderlich. Neugier, etwas Gespür für Formen und Interesse an individueller Kleidung genügen. Wir werden mit einfachen Stoffen und Materialien arbeiten (Tyvek und Baumwollköper). Wir werden schneiden, schnippeln, stecken, drapieren, vielleicht sogar bemalen... Es sollen individuelle Kleidungsobjekte entstehen, die Mut und Lust machen, weiter diesen Weg der Individualität zu gehen. Ein Statement eben! Dann werden wir Hermann Hesse zitieren können: Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne!

 

Teilnehmer: maximal 6 Personen
Kosten: 150 Euro pro Person | inkl. Material | zzgl. einmaligem Museumseintritt

Anmeldung erforderlich: Beata Prochowska oder +49 177 3821960

 

 

Diesen Inhalt teilen