Dialogführung »Der entschleunigte Blick« – Der japanische Weg von der Tradition in die Gegenwart: Manga und mehr

13:15 – 14:45 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Führung – Anmeldung erforderlich

17 Nov 2018

Die Kunsthistorikerin Dr. Nicole Birnfeld und der Kunsthistoriker Olaf Mextorf begleiten Sie fachkundig bei dieser intensiven Annäherung an die Kunst und laden Sie ein, das vielfältige Ausstellungsprogramm des Arp Museums Bahnhof Rolandseck gemeinsam zu erkunden.

 

Nicht nur der japanische Farbholzschnitt beeinflusste die westliche Kunst maßgeblich. An einer eindrücklichen Werkauswahl in den historischen Räumen des Bahnhofs Rolandseck zeigt sich, wie die kulturelle Inspiration Japans Bestandteil der westlichen visuellen Alltagskultur und damit Teil der globalisierten Populärkultur wurde. Von den Manga-Comics, die bis auf Katsushika Hokusai und seine einzigartige Beobachtungshingabe der Alltagswelt zurückgeht, über Anime, japanische Zeichentrickfilme, die unsere vertrauten Kindheitshelden wie Biene Maja oder Heidi darstellen, bis hin zum Cosplay, bei dem die beliebten Manga- und Animefiguren zum Leben erweckt werden.

Tauchen Sie mit uns ein in diese bunte und faszinierende Fantasiewelt. Wir freuen uns auf dieses Abenteuer!

 

Olaf Mextorf + Nicole Birnfeld

 

Treffpunkt: Foyer an der Kasse

Kosten: 14 Euro, zzgl. Museumseintritt

Anmeldung erforderlicht: Olaf Mextorf der-entschleunigte-Blick.de (Stichwort »Manga«) oder +49 228-365076

Diesen Inhalt teilen