11. Feb 2021  |  Bekanntmachung

Bis zum 7. März 2021 bleibt das Arp Museum geschlossen. Alle Veranstaltungen in diesem Zeitraum entfallen!

Details
Schließen

Individuell buchbare Workshops

Pinsel im Werkraum © und Foto Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Information

Neben den offenen Workshops können Sie alle Workshopformate auch als individuellen Workshop für Ihre Gruppe buchen. Gerne können Sie auch eigene Ideen und Wünsche einbringen.

Konditionen

Gruppen bis zu max. 25 Personen

 

Workshoppreise:

50 Euro pro Stunde | zzgl. Museumseintritt pro Person und Materialkostenbeitrag pro Gruppe je nach Aufwand und Verbauch.

Kontakt

Anmeldung mindestens 14 Tage im Voraus!

Eine Stornierung des Workshops ist bis zu 4 Werktage vor dem Termin kostenfrei möglich, danach erheben wir eine Gebühr von 25 Euro.

 

Treffpunkt: Foyer an der Kasse oder nach Absprache.

Kontakt: anmeldung@arpmuseum.org oder +49 2228 9425-36

Weitere Informationen

Kreativwerkstatt - Beispiele

Zeichnen im Museum

Beim Skizzieren und Zeichnen vor den Kunstwerken wird der Blick für die Kunst geschärft und es können verschiedene Zeichentechniken ausprobiert und erlernt werden.

 

Malwerkstatt
Inspiriert durch die Gemälde der Sammlung Rau für UNICEF oder Kunstwerke unserer wechselnden Ausstellungen können unterschiedliche Farben und Maltechniken kennengelernt und in abstrakten oder gegenständlichen eigenen Bildern ausprobiert werden.

 

Bildhauerwerkstatt
Ausgehend von den Plastiken und Skulpturen von Hans Arp und Sophie Taeuber-Arp besteht die Möglichkeit, unterschiedliche Bildhauertechniken vom Arbeiten mit Ton, Seife oder Wachs bis hin zu Gips, Holz oder Stein auszuprobieren.

 

Druckwerkstatt
Druckstöcke herstellen und selber drucken: In unserer Druckwerkstatt können verschiedene künstlerische Drucktechniken von Frottage und Stempeln über Hochdrucke mit Styrene, Linol oder Holz bis zur Kaltnadelradierung nachvollzogen und selbst erprobt werden.

 

Schreibwerkstatt
Die Gedichte von Hans Arp und den Dadaisten aber auch die wunderbaren Geschichten rund um den Rhein und das romantische Rheintal bieten einen unerschöpflichen Fundus für eigene Lautgedichte, fantastische Geschichten und Reiseberichte.

Aus kunsthistorischer Sicht

Grundlagen der Kunstgeschichte
Die wechselnden Ausstellungen der Sammlung Rau für UNICEF, zu Hans Arp und Sophie Taeuber-Arp sowie zur zeitgenössischen Kunst bieten die Möglichkeit, kompakt und vergleichend charakteristische Merkmale der kunsthistorischen Epochen vom Mittelalter bis zur aktuellen Gegenwartskunst erkennen zu lernen. Auch als Vortrag buchbar.

Diesen Inhalt teilen