Der Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? Bitte hier klicken.
AUGUST

NEWSLETTER AUGUST 2021

Liebe Besucher*innen,

es ist schwer zu begreifen, was in den vergangenen Wochen passiert ist. Die Unwetter und das damit verbundene Hochwasser haben in vielen Gemeinden unseres Landkreises Ahrweiler verheerende Spuren hinterlassen.
Unsere Gedanken sind bei allen Betroffenen und auch bei uns sitzt der Schock tief angesichts der Bilder, die uns aus den benachbarten Städten und Gemeinden erreichen.

Gleichzeitig sind wir berührt von der Hilfsbereitschaft in unserer Region und danken allen Helfer*innen und Einsatzkräften! Auch unser Team möchte unterstützen und plant gerade einige Solidaritätsveranstaltungen - mehr dazu erfahren Sie bald auf unserer Homepage.

Aufgrund der Katastrophenlage und der damit verbundenen instabilen Stromversorgung musste auch unser Museum für zwei Wochen schließen. Ab heute, dem 3. August dürfen wir wieder öffnen und freuen uns sehr auf Ihren Besuch!
In schwierigen Situationen können Kunst und Kultur Hoffnung spenden. Für einen kurzen Moment ist es möglich, dem Alltag zu entfliehen, sich mitnehmen zu lassen auf fantasievolle Reisen, die uns von Fantastischem, aber auch Menschlichem erzählen. Wir hoffen, dass unsere aktuellen Ausstellungen und Workshops genau das sein können: kleine Auszeiten voller Hoffnung.

Wir freuen uns, wenn Sie betroffene Menschen aus der Region unterstützen möchten:
Spendenkonto der Kreissparkasse Ahrweiler
IBAN DE 86 5775 1310 0000 339457 | Stichwort „Hochwasserhilfe“

Landeshauptkasse Mainz
IBAN DE 78 5505 0120 0200 3006 06 | Stichwort „Katastrophenhilfe Hochwasser“

Passen Sie auf sich auf und wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Team des Arp Museums Bahnhof Rolandseck

Aktuelle Ausstellung

RODIN / ARP


bis 14. November 2021


Die bahnbrechenden Werke von Auguste Rodin (1840-1917) und Hans Arp (1886-1966) treten erstmals im großen musealen Rahmen in einen spannenden Dialog. Über 100 Skulpturen, Reliefs und Zeichnungen aus bedeutenden öffentlichen und privaten Sammlungen zeigen die einzigartige künstlerische Innovationskraft dieser Vorreiter der modernen Skulptur.

In unserem Themenjahr »Fantastisch plastisch« wird das Arp Museum zum Schauplatz dieses außergewönlichen Rendezvous des amis. Beide Bildhauer haben die Kunst ihrer Zeit ebenso wie jene der nachfolgenden Generationen bis in die Gegenwart maßgeblich geprägt. Im Vordergrund steht die Entwicklung der modernen Skulptur auf ihrem Weg in die Abstraktion.

Die Präsentation im lichtdurchfluteten Richard Meier-Neubau des Arp Museums lädt ein zu einer spannenden visuellen Spurensuche, bei der es die epochale Entwicklung der modernen Skultpur zu entdecken gilt.

WEITER LESEN
TICKET KAUFEN

Aktuelle Ausstellung

STELLA HAMBERG. CORPUS


bis 27. Februar 2022


Stella Hamberg (*1975, lebt und arbeitet in Berlin und Brandenburg) gehört zu den spannendsten Bildhauerinnen ihrer Generation. Selbstbewusst und ohne Scheu knüpft sie an bildhauerische Traditionen an, entwickelt aber ihre eigene skulpturale und zupackende Handschrift im Zusammenspiel von Antike, Mittelalter und Moderne. Im Zentrum ihres Schaffens steht das Ringen mit der zeitgenössischen Darstellbarkeit der menschlichen Figur und ihren formalen wie existentiellen Fragestellungen.

Mit großer handwerklicher Könnerschaft gelingen Stella Hamberg übermannshohe und tonnenschwere Großskulpturen ebenso wie kleinformatige Werkgruppen. Entscheidet sie sich bei den meisten Werken für den traditionsreichen Werkstoff Bronze, so überrascht sie neuerdings mit strahlend weißen, glatt geschliffenen Werken aus Gips. Monströs, von urwüchsiger Kraft und vor Energie strotzend stellen sich uns diese menschlichen und tierischen Figuren entgegen.

 

WEITER LESEN
TICKET KAUFEN

Aktuelle Ausstellung

IN FORM! SKULPTUR UND PLASTIK BIS 1900


bis 30. Januar 2022


Was macht klassische Bildhauerei aus?

59 in der Kunstkammer versammelte Bildwerke der Sammlung Rau für UNICEF veranschaulichen Facetten der historischen Entwicklung von Skulptur und Plastik vom Mittelalter bis zur Moderne.

Mittelalterliche Skulptur steht oft in engem Dialog mit der sie umgebenden Kirchenarchitektur und verkörpert klare religiöse Botschaften. In der Renaissance  erobern plastische Bildwerke auch den privaten Raum. In strenger klassischer Pose  besetzen sie die Kunstkammern der Humanisten. In barocken Schlössern und deren Gärten tummeln sich spielerisch und lustvoll steinerne antike Götter. Auf starke Gefühle setzt die religiöse Barock-Skulptur der Gegenreformation. In der Aufklärung des 18. Jahrhunderts werden die gesellschaftsverändernden Philosophen der Epoche auf den Sockel gehoben. Die Denkmäler dieser und anderer Helden erobern den öffentlichen Raum und verkünden den Glauben an Zukunft und Fortschritt. Die impressionistische Plastik lenkt den Blick dann auf einen kurzen, vorübergehenden Moment gefühlvoller Bewegung.

Diese Inspirationsquellen bilden Sockel und Fundament für die Plastik der Moderne, deren Genese wir in der Highlight-Ausstellung »RODIN / ARP« ab dem 27. Juni verfolgen.

 

WEITER LESEN
TICKET KAUFEN

NEU

BILDHAUEREI-WERKSTATT IM HISTORISCHEN BAHNHOF


Zum Ausprobieren und Mitmachen


Ab sofort finden Sie unsere Bildhauerei-Werkstatt in den Räumen des historischen Bahnhofs.
Hier können sie selbst kreativ werden, ausprobieren und spielerisch begreifen, was es mit Zufall, Konstellation und Metamorphose auf sich hat. Erfahren Sie welche Bildhauer*innen in Rolandseck zu Gast waren und schmökern Sie in Katalogen oder genießen Sie den schönen Ort. Kommen Sie hierfür ganz einfach während eines Besuchs in unsere Räumlichkeiten - es ist keine Anmeldung notwendig.

Neben Einführungen, Ausstellungsgesprächen und Diskussionsrunden lernen Sie bei Workshops, angeleitet von unseren Kunstvermittler*innen, bildhauerische Techniken und Arbeitsmethoden kennen. Das ausführliche Programm finden Sie unter unseren Veranstaltungen.

Ob groß oder klein, alt oder jung, allein oder in der Gruppe, wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen viel Vergüngen!

 

WEITER LESEN
TICKET KAUFEN

Konzerte im August

SOMMERROMANTIK MIT LISZTS LIEBESLIEDERN UND MOZART


Konzerte in Kooperation mit der Villa Musica


Freunde der klassischen Musik können sich im kommenden Monat auf klangvolle Abende freuen.

Zu Gast ist mit Nils Mönkemeyer am 13. August ein alter Bekannter, der schon in vergangenen Jahren das Publikum mit dem frühen Mozart sowie romantischen Stücken von Bruck zu begeistern wusste. Vor 15 Jahren war er selbst Stipendiat der rheinland-pfälzischen Landesstiftung Villa Musica. Heute ist er Deutschlands berühmtester Bratschist, Professor in München und Leiter des Kammermusikfestivals Klassik für Alle in Bonn.

Beim jährlichen Gastspiel des Festivals RheinVokal im Arp Museum erwarten die Zuschauer*innen am 8. August Hommagen an Franz Liszt, der einen romantischen Sommer mit der Gräfin d’Agoult auf der benachbarten Insel Nonnenwerth verbrachte. Daran erinnert die Sopranistin Sheva Tehoval mit Liszts schönsten Liedern, begleitet von Christoph Schnackertz und zeigt weitere Perlen ihres Repertoires: Yiddische Lieder, 'Zigeunerlieder' von Dvořák sowie russische Lieder von Rachmaninow.

WEITER LESEN

Konzerte im August

In Kooperation mit der Villa Musica

08 AUG 2021

Konzert

Liszts Liebeslieder

Sonntag  |  15 Uhr  |  Museum Neubau

Mehr Informationen

08 AUG 2021

Konzert

Liszts Liebeslieder

Sonntag  |  18 Uhr  |  Museum Neubau

Mehr Informationen

13 AUG 2021

Konzert

AUSVERKAUFT Mönkemeyer spielt Mozart

Freitag  |  19 Uhr  |  Museum Neubau

Mehr Informationen
ZUM KALENDER

Fortbildung

FORTBILDUNG FÜR KINDERGÄRTEN, GRUNDSCHULEN UND WEITERFÜHRENDE SCHULEN ZU »RODIN / ARP«


26. August | 15 - 17 Uhr


Wir stellen Ihnen unsere aktuellen Ausstellungen vor, vermitteln die Hintergründe und zeigen Ihnen praktische Umsetzungsmöglichkeiten für Ihren Kita- oder Schulalltag.

 

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung die Schulform und ggf. die Klassenstufen an, in denen Sie unterrichten.

Anmeldung erforderlich: anmeldung@arpmuseum.org oder unter +49 2228 9425 36

 

 

WEITER LESEN

Kunstvermittlung

Unsere Veranstaltungen im August

Führungen & Workshops
Hier finden Sie eine Auswahl von Veranstaltungen aus unserem Vermittlungsprogramm. In unseren Führungen, Künstlerkursen und Workshops für Kinder und Erwachsene erfahren Sie interessante Hintergründe über unsere aktuellen Ausstellungen oder können selbst kreativ werden!

Das vollständige Angebot finden Sie im Kalender!

14 AUG 2021

Führung

Dialogführung »Der entschleunigte Blick« – Rom, Barcelona, Los Angeles... und Rolandseck - Die Architektur des Richard Meier

Samstag  |  11:30 – 13 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen

15 AUG 2021

Workshop

Plein Air-Malen an der Staffelei mit Ulla Hieronymi-Pinnock

Sonntag  |  11 – 16 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen

21 AUG 2021

Workshop

ABGESAGT: Kreis um Kreis: Zeichenwochenende mit Silke May

Samstag  |  11 – 17 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen

28 AUG 2021

Workshop

Schreiben im Museum mit Eva Wal

Samstag  |  14 – 17 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen

28 AUG 2021

Workshop

Perlenarbeiten nach Sophie Taeuber-Arp mit Uta Bamberger

Samstag  |  11 – 17 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen

29 AUG 2021

Workshop

Das Kleine im Großen | Skulpturen entdecken - Zeichnen mit Charlotte von Ohnesorge

Sonntag  |  11 – 17 Uhr  |  Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mehr Informationen
ZUM KALENDER

Online-Tipp

MUSIKALISCHE PERFORMANCE INSPIRIERT VON SOPHIE TAEUBER-ARP


Im Rahmen des Londoner Tête à Tête Opera Festival


Helen Caddick zeigt in ihrem neuen Stück halbszenische Auszüge, die Musik, Tanz, Wortspiele, Kunst und Poesie miteinander verweben.


Was passiert mit einer talentierten Künstlerin, wenn sie Teil eines Künstlerpaares ist? Welchen Zwängen ist sie ausgesetzt?

Ausgehend von der gemeinsamen Arbeit Sculpture conjugale unserer Hauspatron*innen von 1937, bei der zwei Teile herausgeschnitten wurden, um das "Innere" freizulegen, ist diese neue Oper inspiriert von der außergewöhnlichen Schweizer Künstlerin Sophie Taeuber-Arp und ihrer Beziehung zu dem Dadaisten Hans Arp.

Im Rahmen des Londoner Opern-Festivals Tête à Tête wird Sophie nun aufgeführt und am 10. August sogar live im Netz übertragen.

WEITER LESEN
Bildangaben: Auguste Rodin, Der Denker, 1903, Kunsthalle Bielefeld, Foto: Mark Niedermann | Ausstellungsansicht Stella Hamberg, sieben100millionen (2008), Trance (2016-18), Trance 3 (2016-18), © sieben100millionen: Sammlung Hense, Trance 3: Sammlung Brecht-Bergen, Foto: Mick Vincenz | Francesco Bertos, Die Weinlese, Anfang des 18. Jahrhunderts, Arp Museum Bahnhof Rolandseck / Sammlung Rau für UNICEF, Foto: Mick Vincenz | Werkzeuge zur Holzbearbeitung, Foto: Helmut Reinelt | Sheva Tehoval, Foto: © dyod.be | Ausstellungssansicht »RODIN / ARP«, Auguste Rodin, Ich bin schön, um 1885, Foto: Thomas Köster/ kunstarztpraxis.de 2021 | Plakat zur Performance 'Sophie' von Helen Caddick, London 2021
Mehr Arp Museum
ZUR WEBSEITE
KONTAKT
Folgen Sie uns auf
FACEBOOK
TWITTER
Sie möchten keine weiteren Newsletter erhalten? Jetzt abmelden.
© 2021 Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Hans-Arp-Allee 1  |  53424 Remagen