27. Jan 2023  |  Bekanntmachung

28. Januar – 25. Februar: Ermäßigter Eintrittspreis für alle Besucher*innen

Details
Schließen

Goldene Zeiten der holländischen Malerei.
Die Sammlung Kremer trifft Sammlung Rau

16. April – 20. August 2023

  • Rembrandt van Rijn | Büste eines alten Mannes mit Turban | ca. 1627-28 | Sammlung Kremer
    1 / 9
    Rembrandt van Rijn | Büste eines alten Mannes mit Turban | ca. 1627-28
    © und Foto: The Kremer Collection
  • Caesar Pietersz. van Everdingen | Young peasant with a lack at a fence | undatiert | The Kremer Collection
    2 / 9
    Caesar Pietersz. van Everdingen | Junge Bäuerin mit schwarzem Hut an einem Zaun | undatiert
    © The Kremer Collection
  • Gerrit Dou | Selbstbildnis | um 1645 | The Kremer Collection
    3 / 9
    Gerrit Dou | Selbstbildnis | um 1645
    © The Kremer Collection
  • Gerrit Dou | Die Köchin | ca. 1660-65 | Arp Museum Bahnhof Rolandseck/Sammlung Rau für UNICEF
    4 / 9
    Gerrit Dou | Die Köchin | ca. 1660–65
    © Arp Museum Bahnhof Rolandseck/Sammlung Rau für UNICEF | Foto: Peter Schälchli
  • Jan Josephsz. van Goyen | Das Gewitter | 1637 | Arp Museum Bahnhof Rolandseck / Sammlung Rau für UNICEF
    5 / 9
    Jan Josephsz. van Goyen | Das Gewitter | 1637
    © Arp Museum Bahnhof Rolandseck/Sammlung Rau für UNICEF │ Foto: Peter Schälchli
  • Aelbert Cuyp | Holzlager nahe Dordrecht | 1639 | The Kremer Collection
    6 / 9
    Aelbert Cuyp | Holzlager nahe Dordrecht | 1639
    © The Kremer Collection
  • Dirck de Braij | Stillleben mit einem Blumenkorb auf einem Marmortisch | 1665 | The Kremer Collection
    7 / 9
    Dirck de Braij | Stillleben mit einem Blumenkorb auf einem Marmortisch | 1665
    © The Kremer Collection
  • Adriaen Coorte | Vanitas-Stillleben | 1686 | Arp Museum Bahnhof Rolandseck / Sammlung Rau für UNICEF
    8 / 9
    Adriaen Coorte | Vanitas-Stillleben | 1686
    © Arp Museum Bahnhof Rolandseck / Sammlung Rau für UNICEF │ Foto: Mick Vincenz
  • Ferdinand Bol | Maria mit dem Jesuskind, dem kleinen Johannes und dem Erzengel Gabriel | 1659 | The Kremer Collection
    9 / 9
    Ferdinand Bol | Maria mit dem Jesuskind, dem kleinen Johannes und dem Erzengel Gabriel | 1659
    © The Kremer Collection

Kaum eine Epoche ist reicher an Kunst als das Goldene Zeitalter der Niederlande, in dem Holland zur See- und Handelsmacht aufstieg. Zahlreiche bis heute unvergessene Maler schufen eine Fülle von Bildern, die aus diesem kulturellen Reichtum schöpft.

Die Ausstellung erzählt von zwei Privatsammlungen, in denen die niederländische Malerei einen hohen Stellenwert einnimmt. Das erste Gemälde, das Gustav Rau 1958 erwarb, war eine alte Köchin von Gerrit Dou, das erste Sammelstück von George und Ilone Kremer ist ein frühes Meisterwerk Rembrandts, das sie 1995 kauften. Alle Drei begeistert die Erzählfreude der niederländischen Kunst: in den charakter­vollen Porträts, den stimmungsvollen Landschaften, in den dramatischen religiösen Altarbildern, den humorvollen Alltagsszenerien und schließlich in den schillernd bunten Stillleben. Eine Auswahl der Besten zeigen wir hier im Arp Museum. Es ist das Who is Who der niederländischen Barockmalerei von Rembrandt, ter Brugghen, Hals, Leyster bis zu Dou.

»Tot lering en vermaak« – zum Studium und zum Vergnügen - wurde die Kunst des Goldenen Zeitalters geschaffen. Gustav Rau sowie George und Ilone Kremer eint ihre Leidenschaft, Maler und Inhalte der oft vielschichtigen Gemälde enträtseln zu wollen. Unter der warmen Tonigkeit der Bildoberflächen bietet sich die ganze Bandbreite an Gefühlen und unendlichen Geschichten an, mal im klassischen, mal im Alltagsgewand.

Kuratorin der Kunstkammer Rau

Dr. Susanne Blöcker

+49 2228 9425-68
bloecker@arpmuseum.org

Diesen Inhalt teilen