15. Okt 2020  |  Bekanntmachung

Museum am 1. November geöffnet! | Dalí & Arp-Ausstellung wegen Konzert am 8. November von 11–12:30 Uhr und von 14 – 16:30 Uhr geschlossen!

Details
Schließen

#tussenkunstenquarantaine – Hans Arp. Der betrunkene Eierbecher

14 Apr 2020

#tussenkunstenquarantaine

Was passiert, wenn die Kunstvermittlung HansundSophie und unser Gartenbauer Axel Ebert zusammentreffen ?

Es entsteht eine einzigartige Wasserschlauch-Zeichnung, frei nach Hans Arps Schnur-Ei mitten auf dem Museumsvorplatz. Die Idee, Arps Schnur-Ei an die frische Luft zu holen, wurde durch das Projekt »Tussen Kunst & Quarantaine« angeregt. Ein tolles Projekt mit unglaublich kreativen Beiträgen in besonderen Zeiten.

 

Da unseren Besucher#innen die Interpretation von Hans Arps BETRUNKENEM EIERBECHER am Ostermontag so gut gefallen hat, zeigen wir im #KREATIVHOMEOFFICE das Making-of und geben Euch direkt die Anleitung zum Selbermachen dazu.

 

Was Ihr dafür braucht:
- Linieinzeichnung als Vorlage 
- Stock, weichen Stein oder Straßenkreide, je nach Untergrund 
- langen, gut biegsamen Gartenschlauch, alternativ könnt ihr auch ein dickes Seil benutzen

 

Achtet darauf, dass ihr ein Motiv wählt, das aus einer einfachen Form besteht. Zeichnet eure Vorlage mit dem Stock, dem weichen Stein oder der Kreide auf den Boden. Jetzt legt die Zeichnung mit dem Schlauch oder Seil nach. Macht ein Foto und postet es mit dem Hashtag #arpalleinzuhaus. Wir sind extrem gespannt und freuen uns auf Eure Kunstwerke!

 

Danke an unseren Gartenbauer Axel Ebert und Franca Perschen, freie Mitarbeiterin unserer Kunstvermittlung HansundSophie für die perfekte Teamarbeit und die Anregung für ein neues Workshopthema..... vielleicht sogar demnächst bei uns im Museum?!? 

Das Original von Hans Arp könnt Ihr nach der Wiederöffnung in der Ausstellung SALVADOR DALÍ UND HANS ARP. DIE GEBURT DER ERINNERUNG bis zum 16. August 2020 in der Arp-Etage ansehen.

 

Bis dahin — BLEIBT ZU HAUSE! BLEIBT GESUND!

 

 

 

MAKING-OF | ARPS BETRUNKENER EIERBECHER

____________

Hans Arp , Der betrunkene Eierbecher, 1926 
Kunstmuseum Basel / Schenkung von Marguerite Arp-Hagenbach 
©VG Bild-Kunst Bonn 2020

Fotos: Helmut Reinelt / Kulturbuero nr5

Diesen Inhalt teilen