29. Sep 2020  |  Bekanntmachung

Aktuelle Hinweise | Museum am 3. Oktober geöffnet | Dalí & Arp-Ausstellung am 4. Oktober sowie am 8. November geschlossen!

Details
Schließen

#ARPSLIEBLING | HANS ARP: IM WALDE AUSZUSETZTEN

03 Jun 2020

Hans Arp

»Wir wollen nicht die Natur nachahmen. Wir wollen nicht abbilden, wir wollen bilden. Wir wollen bilden, wie die Pflanze ihre Frucht bildet, und nicht abbilden.«

#arpsliebling

Claudia Seiffert, Leiterin Kommunikation, erinnert mit der Wahl ihres #ARPSLIEBLING daran, wie revolutionär die bildhauerische Arbeit Hans Arps in der Zeit ihrer Entstehung war. Der variable, modulare Aufbau der 3-teiligen Skulptur IM WALDE AUSZUSETZEN stand in den 1930er-Jahren einer, bis dahin eher statischen Darstellungsweise in der Bildhauerei entgegen. Arp wollte nicht abbilden, sondern ein Schöpfer sein mit den Prinzipien der Natur, was unser Publikum und uns immer wieder neu für sein Werk begeistert.

 

Die Skulptur IM WALDE AUSZUSETZEN gehört zur SAMMLUNG ARP des Museums. Sie ist aktuell, neben weiteren Werken aus der Sammlung, Leihgaben aus der ganzen Welt und Werken von Salvador Dalí in der Ausstellung SALVADOR DALÍ UND HANS ARP. DIE GEBURT DER ERINNERUNG zu sehen.

 

 

Hans Arp

»Ich wollte, dass meine Arbeit sich bescheiden und anonym in den Wald, in die Berge, in die Natur einfüge.«

Im Walde auszusetzten

Im Walde auszusetzten zählt zu einer Reihe mehrteiliger Plastiken, die Arp zwischen 1932 und 1934 schuf. Leicht, fast spielerisch liegen die kleineren Elemente auf der weich anmutenden tragenden Form. Es sind auf das Einfachste reduzierte, amorphe Formen, die an Kieselsteine erinnern oder gar an Einzeller. Die Anordnung der aufliegenden Formen war bei den zunächst aus Gips gefertigten Plastiken nicht festgelegt. Arp wollte sogar, dass der Betrachter diese selbst bestimmen kann. Eine damit verbundenen weitgehende Beliebigkeit der Ausstellung kam auch seiner Vorstellung entgegen, dass sich die PLastik in ihrer natürlichen Umgebeung »verlieren« sollten.*

 

*Text aus dem Katalog zur Ausstellung BIOMORPH / 27. Mai 2011 - 22. Januar 2012 im Arp Museum Bahnhof Rolandseck

aktuell

SALVADOR DALÍ UND HANS ARP. DIEGEBURT DER ERINNERUNG

bis zum 16. August 2020 // Arp-Etage & Bahnhof

_____________________

 

Für die Werke von Hans Arp

© VG Bild-Kunst Bonn, 2020

Für die Werke von Salvador Dalí

© Fundació Gala-Salvador Dalí, Figueres/ VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Video: kulturbuero nr5

Diesen Inhalt teilen