VORTRAGSREIHE_3 UND LESUNG | KARIN SCHMIDT-FRIDERICHS UND DR. DAGMARA KRAUS-CAVAILLES

»DIE ZUKUNFT DES BUCHES - EIN BLICK ZURÜCK NACH VORN« & LESUNG »ARP IM OHR«

Vortrag Kurzversion

VORTRAG_3

Als Auftakt für die Ausstellung »Atlas Arp 2023« befragen wir aktuelle Diskurse zu Themen des Medien- und Kommunikationsrechtes, der Bildrechte, der Zukunft der Wissenschaft und des Buches, sowie der Stellung von Künstlerinnen, früher und heute.


Moderation | Thomas Koch, ehem. Kulturredakteur des SWR

 

28.04.2022 | 18 Uhr | im arp labor

 

»Die Zukunft des Buches – Ein Blick zurück nach vorn.«
Karin Schmidt-Friderichs, Verlegerin, Marken- und Marketingexpertin und Vorsteherin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Mainz

 

»Arp im Ohr« Lesung
Dr. Dagmara Kraus-Cavaillès, Lyrikerin, »Arp im Ohr«-Stipendiatin 2019 des Arp Museums Bahnhof Rolandseck

Vortrag & Lesung in voller Länge

TERMINE

Termine der Vortragsreihe:

 

Vortrag_1
10.2.2022
»Vermittlung und Finanzierung von Kreativität im Zeitalter der Digitalität.«
Professor Dr. Karl-Nikolaus Peifer, Institut für Medienrecht und Kommunikationsrecht der Universität zu Köln
»Das Digitale in der Kunst – alter Wein in neuen Schläuchen.«
Dr. Anke Schierholz, Justiziarin, Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst, Bonn

 

Link zum Blogbeitrag und Video >>

 

Vortrag_2

08.6.2022 


»Wissenschaft im Wandel – Vom Buch zum Knowledge Graphen.«
Professor Dr. Holger Simon, Direktor der Pausanio Akademie, Köln

 

Link zum Blogbeitrag und Video>>

 

Vortrag_3

28.4.2022
»Die Zukunft des Buches – Ein Blick zurück nach vorn.«
Karin Schmidt-Friderichs, Verlegerin, Marken- und Marketingexpertin und Vorsteherin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Mainz

 

»Arp im Ohr« Lesung
Dr. Dagmara Kraus-Cavaillès, Lyrikerin, »Arp im Ohr«-Stipendiatin 2019 des Arp Museums Bahnhof Rolandseck

 

Link zur Veranstaltung >>

 

Vortrag_4 / verschoben

19.5.2022 | 18 Uhr | in der Lobby Neubau
»…. so sehr ich meine Arbeit liebe, so kann ich doch nicht wie ein Mann nur meinen Beruf leben.« Sophie Taeuber-Arp, um 1926 – Künstlerinnen im Wirkungskreis der Avantgarde
Astrid von Asten, Kuratorin Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Remagen
Dr. Ingrid Pfeiffer, Kuratorin Schirn Kunsthalle, Frankfurt

 

Link zur Veranstaltung >>

 

 

 

Diesen Inhalt teilen