24. Apr 2017  |  Bekanntmachung

Der Richard Meier-Bau ist von Montag, den 24. April 2017, bis Samstag, den 27. Mai 2017, aufgrund von Umbauarbeiten geschlossen und wird anlässlich der Ausstellung »Henry Moore – Vision. Creation. Obsession« wieder eröffnet. In dieser Zeit können Sie noch bis zum 7. Mai 2017 die Ausstellung »Bühnenreif 2. Akt (1600–1900) besuchen. Der historische Bahnhof bleibt die gesamte Zeit über geöffnet. In diesem Zeitraum gilt der ermäßigte Eintritt.

Details
Schließen

Das Auge des Sammlers

05. Feb 2010 – 29. Aug 2010

Über die Ausstellung

Kunst braucht Sammler

Kunst braucht Sammler: Kunstkenner, Kunstliebhaber, Menschen wie Gustav Rau.

Die zweite Ausstellung in der Kunstkammer Rau stellt die Person dieses außergewöhnlichen Sammlers in den Mittelpunkt. Was motivierte, was trieb den Industrie-Erben, den Wirtschaftswissenschaftler und engagierten Kinderarzt in Afrika dazu, Kunst zu sammeln? Wo liegen seine Motive? Am Beispiel von herausragenden Gemälden beleuchtet die zweite Ausstellung die Sammellust von Gustav Rau, um diese in die lange Tradition der Kunstsammlungen von Johann Friedrich Städel bis Ferdinand Franz Wallraf einzureihen. Eine dieser Kunstkammern bildet das Entrée der Ausstellung, ausgehend von einem Werk Jan Siberechts aus dem 17. Jahrhundert, das ein Kunstsammler-Paar inmitten seiner Gemäldegalerie zeigt. 31 Meisterwerke von Lucas Cranach d. Ä. über El Greco, Frans Snyders bis zu Claude Monet und Auguste Renoir schließen sich an.

Katalog zur Ausstellung

Katalog Das Auge des Sammlers

Kunstkammer Rau. Das Auge des Sammlers

Katalog kaufen

Ansprechpartnerin

Kuratorin der Kunstkammer Rau

Dr. Susanne Blöcker

02228-9425-68
bloecker@arpmuseum.org

Diesen Inhalt teilen